I wanna Sex you up or the Blacklist Part2

Wir hatten doch vor ein paar Tagen über Listen geredet. Ella hat es in die Tat umgesetzt! Und ich habe mich köstlich amüsiert. Ich bin schwer versucht, den Eintrag aus meinem alten Blog „The Black List“ hier zu posten. Denk, denk, denk… Nein. Alter Blog ist Geschichte. Allerdings nehme ich das mal zum Anlass, mich dazu in etwas anderer Form mit einzubringen. Wandeln wir die Black List ab, und machen sie neu:

Der Engländer

Verheiratet, 2 Kinder. Ich war jung. 22 Jahre und neugierig auf das Leben. Der Mann hat mich gereizt. Ich wollte ihn einfach haben. Wo ich ihn kennengelernt habe? Er war mein „Lehrer“ auf einem Business-English-Kurs. Was soll ich sagen. Der Sex war Weltklasse, die Affäre dauerte 1.5 Jahre. Allerdings muss ich hier anmerken: Engländer insbesondere dieser hatten einen echten Knall. Warum? Kontrollfreak. Ich musste ständig innerhalb von Minuten parat sein. War ich das nicht, gab es eine SMS Flut. Wo bist Du? Wer ist bei Dir? Schrecklich. Ich habe die Sache dann beendet, als ich es bzw. ihn einfach über hatte.

Der Türke

Das war bisher eigentlich das schrägste Ding. Es war weder geplant, noch wirklich gewollt. Das war wirklich ein Zauber und ein Knistern. Und ich bin so froh über dieses so klischeebehaftete Ereignis, am Strand. Ich bin bis heute auch noch sehr dankbar, dass wir in diesem muslimischen Land nicht erwischt wurden. Und ich finde es nach wie vor schön, dass wir über Jahre einen sehr freundschaftlichen Kontakt gepflegt haben. Ach so.. sorry. Fast das wichtigste Detail vergessen. Wie die Qualität war? Gut. Es war wirklich gut! Ich stehe sonst GAR NICHT auf ONS. Gar nicht. Sex wird eigentlich nur dann gut, wenn man sich kennt, vertraut und aufeinander eingehen kann. Ich bleibe bei dieser Meinung. Außer mir ist die Qualität egal….das ist bei mir berufsbedingt irgendwie schon ausgeschlossen 🙂

Der Ungare

Och Mensch. Da war ich leider viel zu jung für Sex. Aber ich darf euch verraten: Die können richtig, richtig gut küssen. Mein Vater fand das weniger komisch. Aber in diesen 3 Wochen Sommerurlaub am Plattensee habe ich eine Menge geküsst. An vielen verschiedenen Orten. Und das ist der Beweis: man muss nicht eine Sprache sprechen, um sich miteinander gut beschäftigen zu können!

Der Ostfriese

Bestnote!! Vielleicht liegt es an meiner Verbundenheit zur Heimat, denn zu dieser Zeit habe ich schon gar nicht mehr in meiner Heimatstadt gelebt. Diesen Mann habe ich in der Ausbildung kennengelernt. Und ja – in den Mann war ich echt verschossen. Groß, dunkler Lockenkopf und wunderschöne braune Augen. Diese Geschichte war kurz und leidenschaftlich. Sagen wir es so, überall, sehr leidenschaftlich und nur ein einziges Mal in einem Bett. Trotzdem… da kam wohl die Aphrodite durch. Ich hatte irgendwann keine Lust mehr. Ich war zu dem Zeitpunkt Single – er in einer Beziehung. Es war ein schönes Intermezzo in einer wirklich wilden Phase von mir.

Die Deutschen

Also gezählt habe ich mal! Das hat wohl jede Frau, aber ich verzichte darauf, das hier öffentlich zu machen. Soooooo ins Detail müssen wir dann ja doch nicht gehen, oder? Und was sage ich jetzt zur Qualität der deutschen Männer? Da gibt es die „ich hoffe er ist gleich fertig“ bis „oh, ich will nochmal“.  Ich hoffe er ist gleich fertig, war der typische Muskelprotz. 220 Volt und oben brennt die Lampe nicht. Nicht besonders toll. Frau sollte ja annehmen, dass dieser Typ Mann es so richtig drauf hat, immerhin macht er jeden Tag Ausdauer und Kraftsport… wahrscheinlich ist aber genau das sein Problem. Es war irgendwie *gääähn* … selbst bei dem Gedanken daran, werde ich müde…Deswegen nehmen wir ein gutes Beispiel, um die Männer in unserem Land besonders gut dastehen (schmunzel) zu lassen. Der Mann war eigentlich nur ein Kumpel. Auf einer Kneipentour wurde aus einem harmlosen Kuss, ein etwas längerer Kuss und aufgewacht bin ich dann in seinem Bett. Der Sex war wirklich toll, aber wir waren uns beide einig, dass wir es lieber bei dem einen Mal  (*hüstel* 2 Mal) lassen sollten, alles andere wäre zu kompliziert geworden.

Und damit schließe ich mich Ella´s Meinung an. Sex ist schön, denn es ist nicht umsonst die schönste Nebensache der Welt. Und trotz Ella´s ernüchternder Meinung zu farbigen Männer, hoffe ich leise weiter, denn ihr Engländer war ja auch eine Enttäuschung, auch wenn es meiner nicht war. 😉 Vielleicht sollte man aber auch mal eine Phantasie nicht ausleben, oder es so halten, wie Ella es geschrieben hat: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, oder um eine ehemaligen Kollegin zu zitieren:

Och Mensch, es ist echt traurig, dass es zu Ende ist….dabei hatte ich ihm so viel beigebracht!

In diesem Sinne: einen schönen Abend!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

11 Gedanken zu “I wanna Sex you up or the Blacklist Part2

      • Also ich könnte mich über die Franzosen so schön auslassen, aber lassen wir es. Ich geniesse lieber. Trotzdem muss ich sagen, dass ich mit meinem GZ das Beste überhaupt gefunden habe. Er hat im Laufe der Jahre Knöpfe bei mir entdeckt, die ich nicht mal kannte. Ich bin froh sagen zu können, dass ich nichts, aber auch gar nichts vermisse in dieser Richtung. Und kann sogar sagen, dass es mit den Jahren immer noch besser wird. Wir finden immer etwas neues. (Was bin ich wieder kitschig heute!) Noch jetzt bekommen wir es fertig, einfach mal einen Tag im Bett zu verbringen, oder uns mal uns während des Tages zu verdrücken.

        Ich wünsch dir einen liebevollen Sonntag

      • Danke liebe Nadine-Nicole! Sehr interessanten Einblick den Du mir da hinterlassen hast! 🙂 Kitschig finde ich Dich ganz und gar nicht!

        Der Sonntag ist verregnet, aber eigentlich ist es auch ganz kuschelig so. Dir auch einen schönen Sonntag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s