Peppa´s schnelle Lieblingspasta

Peppa´s schnelle Lieblingspasta

Peppa´s schnelle Lieblingspasta

Manche Gerichte wirken wie richtige Seelntröster. Bei mir ist das zumindestens so! Ich habe heute eine ganz traurige Nachricht erhalten, auf die ich hier aber nicht näher eingehen möchte. Ich schicke einfach alle positive Energie, die ich habe, in die Richtung eines noch ganz kleinen Mannes, und hoffe, dass sie ein wenig helfen kann!

Bei allen kleineren Notfällen und Skandalen, kann dieses Pasta Gericht, aber bestimmt helfen. Vor allem mit einem Glas Rotwein dazu 😉

 

Zutaten 4 Personen (Zubereitungszeit 20 Minuten)

500g gem. Hackfleisch

1 rote Paprika

1 Zwiebel

1 Zuccini

1 Glas Tomatensoße (350ml)

1 Packung Sahnekäse Typ Blauschimmel

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Etwas Brühe, Wasser

 

Zuccini und Paprika in Würfel schneiden. Die Zwiebel in Ringe schneiden. Das Hackfleisch mit den Zwiebleringen in der Pfanne anbraten. Wenn das Fleisch durchgebraten ist mit  reichlich Paprikapulver bestäuben (1-2 Esslöffel) und mit Salz & Pfeffer würzen. Noch etwas weiter braten, dann die Paprika und Zuccini mit in die Pfanne geben. Kurz anbraten und die Tomatensoße angießen. Das leere Glas der Tomatensoße zur Hälfte mit Wasser füllen und die Brühe einfüllen, kurz schütteln und mit in die Pfanne gießen.

Einmal aufkochen lassen und dann den Sahnekäse einrühren. In der Zwischenzeit die Pasta kochen und zusammen mit Rucola und Käse servieren.

 

Advertisements

Pappa´s Lasagne oder ich koche gerne mit Wein…

Peppa´s Lasagne

Peppa´s Lasagne

 

manchmal tu ich ihn auch ans Essen. Ha Ha… Haben wir alle gute Laune…. Egal. Also, ich mache die Lasagne immer in einer Kastenform (siehe Foto unten), weil die in etwa die Größe der Nudelplatten hat. So wird es irgendwie gleichmäßiger.

Zutaten:

1 rote Paprika

1 grüne Paprika

1 Zwiebel

500g Hackfleisch

500g Hackfleisch

2 gehackte Knoblauchzehen

500g Passierte Tomaten

1 große Zwiebel in Ringe geschnitten

200 ml Milch

Ein Stück Butter

2 EL Mehl

Muskat, Brühe, Salz , Pfeffer

Frisch geriebener Käse

Rotwein

Lasagneplatten

Parmesankäse, gerieben

 

Das Hackfleisch in einer Pfanne krümelig braten, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und Gewürze hinzugeben und mitbraten. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen und die Tomaten zufügen. Aufkochen lassen und die Pfanne vom Feuer nehmen. Einen Topf auf die Stelle setzen und die Butter darin schmelzen. Anschließend das Mehl zufügen und kräftig rühren.

 

Sofort die Milch in den Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen. Darauf achten, die Bechamelsoße nicht zu dünn zu machen – aber auch nicht zu dick – ggfl. etwas mehr Milch hinzufügen. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Parmesankäse würzen.

Dann fülle ich etwas von der Hackfleischsoße in eine Kastenform und setze darüber 2 Nudelplatten. Schichte dann wieder Hackfleischsoße und Bechamel. Den Abschluss sollte Bechamelsoße bilden, über die dann der geriebene Parmesan verteilt wird.

 

Im Ofen bei 185°C ca. 30 Minuten backen.

 

Kastenform

Kastenform

Peppa´s grüne Puttanesca

Peppa´s grüne Puttanesca

Peppa´s grüne Puttanesca

 

Gestern nach Feierabend war ich noch einkaufen, als ich an der Kasse stand musste ich schmunzeln. Keine Ahnung wieso und warum, aber ich habe nur grüne Lebensmittel eingekauft. Zuccini, Brokkoli, Salat, grünes Pesto, Kräuterfrischkäse. Wenn ich einkaufe, ohne zu wissen was ich eigentlich kochen will, dann kann es entweder kreativ werden, oder gewaltig in die Hose gehen. Gestern habe ich aber Glück gehabt 😉

Wer keinen Fisch mag, kann auch prima Chorizo und Oliven verwenden, dann aber die Kapern weglassen.

Zutaten

1 Brokkoli

1 Glas Anchovis

1  Lachsfilet

1 EL Kapern

1 EL grünes Pesto

1 Knoblauchzehe

Gemüsebrühe

Frischkäse mit Kräutern

Spaghetti

 

Den Brokkoli kleinschneiden und in Gemüsebrühe kochen. Die Brühe abgießen. Anchovis, Knoblauch zum Brokkoli geben und mit dem Zauberstab pürieren. Frischkäse, Pesto und Kapern dazugeben und erwärmen. Das Lachsfilet kleinschneiden und in der Soße gar ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Pasta kochen und anschließend mit der Soße vermischen, eventuell noch ein paar Löffel vom Nudelwasser untermischen. Fertig!

Peppa´s Hackleisch-Pilz-Mafaldine

Peppa´s Hackfleisch-Pilz Mafaldine

Peppa´s Hackfleisch-Pilz Mafaldine

Klingt komisch, aber M-A-F-A-L-D-I-N-E ist wirklich etwas zu essen, auch wenn es sich eher nach einer schwergewichtigen alte Frau anhört, aber es handelt sich tatsächlich um Pasta. Man neigt ja schnell dazu ständig nur Spaghetti ins kochende Wasser zu werfen, aber ab und an darf es auch mal etwas ausgefallener sein, denn diese Pastasorte zeigt sich sehr dankbar für Sauce, die innerhalb von 15 Minuten zubereitet ist.

Zutaten 3-4 Personen

500g gemischtes Hack

250g frische weiße Pilze

1 Zwiebel

1 gelbe Paprika

500ml Tomatensoße mit Kräutern

1 Packung Sahnekäse light

Salz & Pfeffer

Paprikapulver scharf

Das Hackfleisch in einer beschichteten Pfanne anbraten. In der Zwischenzeit Paprika und Zwiebel in Würfel schneiden, die Pilze in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Wenn das Hackfleisch krümelig gebraten ist, Pfeffer und Salz zugeben und mit ordentlich Paprikapulver bestäuben (mind. 1-2 EL). Kurz umrühren und das Gemüse dazugeben. Wenn es leicht angedünstet ist die Tomatensoße einrühren und den Sahnekäse darin schmelzen lassen.

Die Nudeln im kochenden Wasser ca. 9-10 Minuten garen. Anschließend das Wasser abschütten und eine Kelle Pastasoße zu den Nudeln in den Topf geben und umrühren. Anschließend auf Tellern anrichten und mit Soße übergießen. Dazu schmeckt ein grüner Salat mit Kürbiskernöl, da das Öl perfekt mit den Pilzen harmoniert.

Peppa´s Tomaten-Rotwein-Sauce zu Pasta an Wasabi-Gurkensalat

 

Tomaten-Rotwein-Sauce

Tomaten-Rotwein-Sauce

 

Schnelle Pastasoße, die durch ihre Zutaten sehr würzig ist und super zu einem leichten, aber scharfen Gurkensalat passt. Die Zubereitung dauert ca. 30 Minuten.

 

Zutaten für 3-4 Personen:

5 grobe Bratwürste

500ml Tomatensoße

8 grüne Oliven

1 kleines Glas trockener Rotwein

1/2 Becher Brunch Paprika

150ml  Sahne

 

Für den Gurkensalat:

1 Salatgurke

Pfeffer, Kräutersalz

etwas Sahne

2-3 cm Wasabipaste

1 EL ÖL

 

Die Bratwurst aus der Pelle befreien und zu kleinen Hackbällchen rollen. In einer beschichteten Pfanne von allen Seiten anbraten und dann die Tomatensoße zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Wein zugießen und die Oliven hacken und ebenfalls in die Soße geben. Die Soße nun etwas köcheln lassen, anchließend Brunch und Sahne einrühren. Das Pastawasser salzen und zum Kochen bringen.

Pasta je nach Wunsch zubereiten und in der Zwischenzeit die Gurke in Scheiben oder Spiralen schneiden. In einer Tasse die Sahne, Öl,Wasabipaste und Gewürze verrühren und mit den Gurken mischen. Alles zusammen anrichten mit etwas Parmesan und frisch gehackter Chili bestreuen.

 

 

 

Peppa´s Brunch Putengeschnetzeltes mit Paprika

 

Peppa´s Bruch Putengeschnetzeltes mit Paprika

Peppa´s Bruch Putengeschnetzeltes mit Paprika

 

Hier mal wieder ein Turbo-Feierabend-Rezept. Die Zubereitung nimmt höchstens 20 Minuten in Anspruch, dann steht das Essen auf dem Tisch.

Die Zutaten:

400g Putengeschnetzeltes

1 Zwiebel

1 rote + 1 gelbe Paprikaschote

1 Schluck Weißein

1,5 Päckchen Brunch Pepperoni / Paprika

Salz & Pfeffer

1x Bouillon pur Huhn

Frische schwarze Pasta

Optional:

geriebener Parmesankäse

gehackte Chili

 

Die Paprika und Zwiebel in Streifen schneiden. Ein wenig Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Das Gemüse hinzugeben, kurz mitbraten und mit Wein ablöschen. Die Bouillon hinzufügen und gut verrühren. Brunch in der Pfanne schmelzen lassen, mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Das Wasser mit einer Prise Salz zum kochen bringen, die Pasta darin 3 Minuten kochen lassen und zusammen mit dem Geschnetzelten auf den Tellern anrichten, mit etwas frisch geriebenem Parmesan und klein gehackter Chili bestreuen. Dazu schmeckt Salat.

Peppa´s Cannelloni Frutti di Mare in Tomaten Safran Soße

 

Peppa´s Cannelloni Frutti di Mare in Tomaten Safran Soße

Peppa´s Cannelloni Frutti di Mare in Tomaten Safran Soße

Dieses Nudelgericht ist nichts für die Turbo-Küche, trotzdem ist es innerhalb von 30 Minuten fertig zubereitet und muss im Anschluss für 30 Minuten in den Ofen. Beim Discounter mit dem großen L sind zur Zeit Deluxe Wochen, da finden sich ebenfalls alle Zutate, die ihr für dieses Gericht benötigt! Das Rezept lässt sich natürlich auch schnell abwandeln und schmeckt ebenso gut mit Lachs, Hackfleisch oder Schinken.

 

Für 2 – 3 Personen

10 Cannelloni

Für die Füllung:

500g TK Blattspinat

1 Packung / 200g Frischkäse

300g Meeresfrüchtemischung TK

Für die Soße:

2 EL Safranbutter oder 1 kl. Döschen gem. Safran

500g passierte Tomaten

1 Zwiebel

½ Mozzarella

Salz & Pfeffer

Ausserdem:

1 Stück alter Gouda (gerieben)

½ Mozzarella

 

Den Spinat in einem Topf kochen, anschließend die ausgetretenen Flüssigkeit abgießen. Die Meeresfrüchte hinzugeben und den Frischkäse einrühren. Da die Meeresfrüchte bereits gewürzt sind nur mit ein wenig Salz & Pfeffer nachwürzen.

Die Safranbutter schmelzen lassen und eine in Stücke geschnitte Zwiebel kurz anschwitzen. Mit den Tomaten ablöschen und etwas köcheln lassen. Dann den Mozarella in Stücke schneiden und in die Soße geben und schmelzen lassen, dabei desöfteren umrühren.

In eine Auflaufform etwas Tomatensoße auf den Boden geben. Nun die Cannelloni mit der Spinat / Fischmasse füllen. Dazu am besten Eimalhandschuhe anziehen und die Füllung mit den Fingern in die Röllchen drücken. Die Nudeln nebeneinander in die Auflaufform legen und anschließend mit der restlichen Tomatensoße begießen.

 

Den Käse reiben und den Mozarella in Stücke scneiden. Beides über der Tomatensoße verteilen und im vorgeheizten Backofen 30 Minuten bei 190°C Umluft überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.