Ein Quicky & Peppa´s Rucola Tomato Bacon Burger

Peppa´s Rucola Tomatoe Bacon Burger

Peppa´s Rucola Tomato Bacon Burger

 

[The act of intercourse in a short amount of time (usually under 3 minutes) where the male recieves the majority of the pleasure, as the females sexual peak has been known to come later (all though no one cares) // Urban Dictionary]

 

Heute muss es schnell gehen. Ich fühle mich wie ein kleines Eichhörnchen auf Speed, dass 3 Nächte im Dauerbetrieb nach Nüssen gesucht hat (Schämt euch – ich meine das wirklich ernst). Nehmen wir dieses kleine Viehchen aus Ice Age, dann könnt ihr euch das Schlamassel gleich bildlich vorstellen.

Ladies. Nach meinem schlechtesten Blogeintrag, wird dieser hier nun mein allerschlechtester Blogeintrag in meiner Geschichte.

Da ich der Welt aber etwas halbwegs Produktives hinterlassen möchte, werte ich diesen Eintrag einfach mit einem Burgerrezept auf. Schreiben kann ich nämlich noch, nur im Moment nicht über mich.

Nicht gemessen an Ella´s Kampfmaschine sollten die folgenden Zutaten für 3 Burger ausreichen 😉

 

2 handvoll frischen Rucola Salat

1 Zwiebel in Ringe geschnitten

2 Tomaten in Scheiben geschnitten

6 Scheiben Chester Käse

6 Scheiben Bacon

Pfeffersoße von Heinz

500g Schweinehackfleisch

Salz, Pfeffer, Magic Rub

3 Baguettebrötchen

 

Das Hackfleisch mit den Gewürzen verkenten und zu 3 länglichen Patties formen. In einer Grillpfanne von beiden Seiten anbraten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Den Bacon nun in die Grillpfanne legen und anbraten. Danach auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Jeweils 2 Scheiben Käse auf die Patties legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Die Brötchen halbieren. Etwas Pfeffersoße auf der Unterseite des Brötchens verteilen und den gewaschen Salat darüber verteilen.

Das Fleisch auf den Salat legen und mit Zwiebelringen, Tomatenscheiben und Bacon belegen. Zum Schluß noch etwas Pfeffersoße auf die Brötchenoberseite streichen und  fertig ist der Rucola Tomato Bacon Burger!

 

Advertisements

Peppa´s Hähnchen mit Ziegenkäse und Pflaumen

Peppa´s Hähnchen mit Ziegenkäse und Pflaumen

Peppa´s Hähnchen mit Ziegenkäse und Pflaumen

 

Wer meinen Blog kennt, der weiß um meinen Blätterteig-Fetisch. Heute mal Hähnchen gefüllt mit Backpflaume und Ziegencamenbert, dass wie sein Vorgänger Peppa´s Paprika-Frischkäse Hühnchen innerhalb von 10 Minuten zubereitet ist, und danach in den Ofen verschwinden kann.

 

Zutaten für 4 Personen:

3 Hähnchenbrustfilets (500g)

ca. 7 Scheiben Schinken Knochenschinken oder Bacon

5 Backpflaumen

5 Scheiben Zigencamenbert

Salz, Pfeffer, Brathähnchengewürz

1 Rolle Blätterteig

1 Eigelb + 1 spritzer Wasser + 1 Spritzer Öl

 

Ich hatte ziemlich unterschieldich-große Filets, daher habe ich sie in 5 gleich große Stücke geteilt und jeweils eine Tasche in das Fleisch geschnitten. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Brathähnchengewürz würzen. Die Backpflaumen halbieren und die 2 Hälften, sowie ein Stück Käse in ein Filet stecken.

Würzen & Füllen

Würzen & Füllen

 

Den Schinken um das Fleisch wickeln und dann den Blätterteig in 4 gleiche Teile trennen. Ich habe 1 Filet ohne Blätterteig gemacht, wie man auf den Tellern erkennen kann, allerdings habe ich das Stück erst ca. 10 Minuten vor dem Ende auf das Blech zu den anderen Stücken gelegt. Die 4 anderen Stücke jeweils auf den Blätterteig legen und den Teig nach oben um das Fleisch wickeln.

 

In den Schinken einwickeln

In den Schinken einwickeln

Blätterteig zuschneiden & Fleisch einwickeln

Blätterteig zuschneiden & Fleisch einwickeln

 

Das Eigelb, Wasser und Öl in einer kleinen Tasse vermischen und den Blätterteig damit einpinseln. Danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen bei 190°C ca. 30 Minuten backen. (Jenachdem wie groß die Filets sind – ist der Blätterteig schon gebräunt und knusprig sind die Filets auf jeden Fall gut) Dazu schmeckt Salat!

Fertig!

Fertig!

Peppa´s herbstliche Schweinemedaillions

Peppa´s herbstliche Schweinemedaillions

Peppa´s herbstliche Schweinemedaillions

Ich hatte gestern total früh Feierabend, weil wir eigentlich eine Holzlieferung erwartet haben – da wir vesetzt wurden, habe ich dieses Gericht zubereitet. Bis das Fleisch im Ofen ist dauert es ca. 30 Miuten. Zuzüglich der Garzeit kommt man auf gute 50 Minuten, bis das Essen auf dem Tisch steht.

Das Rezept findet ihr hier im pdf. Format.

1 kleines Schweinefilet

1 Gemüsezwiebel

1 Becher Creme Fraiché legere mit Kräutern

Etwas geriebener Käse nach Geschmack

3 EL scharfer Senf

4 Backpflaumen

8 Scheiben Schinken oder Bacon

Salz & Pfeffer frisch gemahlen

Preiselbeeren

Ein kleines Schweinefilet von Fett und Sehen befreien und in 4 Medaillions schneiden. In die Medaillions mit einem Kochlöffelstiel ein Loch drücken und jeweils eine Pflaume reindrücken.

Schweinefilet - Backpflaumen

Schweinefilet – Backpflaumen

Mit frisch gemahlenem Meersalz und Pfeffer würzen und mit dem Bacon umwickeln.

Schweinefilet mit Bacon

Schweinefilet mit Bacon

Von beiden Seiten scharf anbraten und in eine Auflaufform setzen. Die Gemüsezwiebel in feine Ringe schneiden und in der soeben benutzen Pfanne anschmoren, bis die Zwiebeln glasig sind. Die Zwiebeln in eine kleine Schüssel geben und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Pilze in Scheiben schneiden und in der Pfanne anbraten. Den Käse reiben und zu den Zwiebeln geben. Das Creme Fraiche und Senf unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Mischung auf dem Fleisch verteilen, etwas davon zurückhalten und zu den Pilzen in die Pfanne geben.

Schweinefilet mit Zwiebel-Senf-Kruste

Schweinefilet mit Zwiebel-Senf-Kruste

Den Ofen auf 190°C vorheizen und das Fleisch in den Ofen geben. Das Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen und die Bandnudeln ins Wasser geben. Wenn die Nudeln fertig sind, das Wasser abgießen und die tropfnassen Nudeln in die Pfanne geben und mit den Pilzen vermischen. Das Fleisch aus dem Ofen holen und alles zusammen anrichten – jeweils einen Löffel preiselbeeren auf die Nudeln geben und mit frischen Kräutern bestreuen.

Fertig!

Fertig!

Fertig!