Peppas´s Sattmacher Salat

DSC_0392

 

Ich liebe diesen Salat. So schnell, so einfach, so lecker. Positiver Nebeneffekt: Er macht wirklich pappsatt, ist Low Carb und hat nicht viele Kalorien. Am besten schmeckt er mit ein paar Klecksen selbstgemachter Cocktailsoße.

 

Zutaten für 1 Person:

1 Packung Krabben 100g

2 Scheiben Prosciutto

2 Scheiben Käse

2 Gewürzgurken

1 Frühlingszwiebel

½ Beutel Salatmischung n.B.

1 gekochtes Ei

2 Sherrytomaten

Schwarzer Pfeffer & Salz

 

Einfach alle Zutaten auf dem Teller anrichten. Den gekochten Schinken zusammen mit dem Käse aufrollen, die Rolle schräg in 2 Hälften teilen zusammen mit den Gewürzgurken mit Zahnstochern fixieren.

Cocktailsoße mixe ich auf Vorrat, und fülle Sie in eine Flasche ab. Dafür einfach die folgenden Zutaten miteinander verrühren und soviel Alkohohl zugießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist:

500ml Majo

250ml Tomatenketchup

6 EL Chilipulver

Saft von einer ½ Zitrone

1 Becher Saure Sahne

Metaxa oder Weinbrand

Advertisements

Peppa´s Raspberry Summer Salad

 

Peppa´s Raspberry Summer Salad

Peppa´s Raspberry Summer Salad

 

Mich stört diese Low Carb Geschichte unter der Woche eigentlich gar nicht so besonders, zumindestens hätte ich es mir weitaus schlimmer vorgestellt! Solange die Lebensmittel gut gewürzt sind, und nicht nach Schonkost schmecken ist alles in Ordnung 🙂 Solltet ihr nicht auf Low Carb achten schmeckt dazu natürlich auch frisches Ciabatta mit Kräuterdip.

 

Was braucht ihr für diesen Salat für 2 Personen?

400g Putengeschnetzeltes

1 Gefrierbeutel

1 Schälchen Himbeeren

1 Beutel gemischter Salat

Gurke

1 kl. Zwiebel

2 hartgekochte Eier

Für die Marinade:

1 EL Senf

1 EL Sambal Olek

2 EL Sojasoße

Pfeffer, Salz, Kurkuma

1 gepresste Knoblauchzehe

Für das Dressing:

1 EL Himbeeressig

1 EL ÖL

Salz & Pfeffer

 

Die Zutaten für die Marinade in einen Gefrierbeutel füllen und das Fleisch hinzugeben. Die Luft aus dem Beutel pressen und verschließen. Den Inhalt einmal vernünftig durchkneten und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Das Dressing mischen, die Gurke und Zwiebel in Scheiben bzw. Ringe schneiden und die Eier halbieren.

Das Fleisch in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anbraten. In der Zwischenzeit den Salat mit dem Dressing mischen und auf den Tellern anrichten. Die Gurkenscheiben und Eierhälften neben dem Salat verteilen und über den Salat anschließend die Zwiebelringe und Himbeeren geben.

Zum Schluss das Fleisch neben dem Salat verteilen und fertig ist der Sommersalat. Es gibt Himbeerdressing auch bereits fertig zu kaufen, ich habe es vor einiger Zeit beim Lxdx entdeckt.

Peppa´s Summer Salad

Peppa´s Summer Salad

Peppa´s Summer Salad

 

So kann das Wetter bleiben! Und weil es heute so schön ist, kommt heute auch ein sommerliches Rezept. Ihr könnt da etwas mehr rauskitzeln, wenn ihr das Dressing mal etwas fruchtiger gestaltet, anstatt den armen Mozzarella immer mit dem ewig gleichen Balsamicoessig zu langweilen. In Holland habe ich einen kleinen Laden gefunden, der sich auf Essig & Öle spezialisiert hat. Den Salat habe ich zum ersten Mal mit einem Mango & einem Tomatenessig ausprobiert, wer aber grade kein Fachmann vor Ort hat, kann es auch wie folgt machen.

 

Mangodressing:

1 reife Mango

1 Stück Ingwer

1 Chili

Salz

Pfeffer

1 EL Olivenöl

 

Die Mango schälen und alle Zutaten mit dem Zauberstab pürieren.

 

Himbeerdressing:

1 Schälchen Himbeeren

Salz

Pfeffer

1 El Zitronensaft

2 EL Sojasoße

1 EL Olivenöl

1 EL ganz kleingehackter Rosmarin

Die Himbeeren Purieren und durch ein Sieb streichen. Dann mit den restlichen Zutaten vermischen.

 

Was benötigt ihr noch?

Verschiedene Salate: Rucola, Pflücksalat, Endiviensalat

Büffelmozzarella

Ziegenfrischkäse

Schafskäse

Paprika rot & gelb

1 EL Honig

Frischgemahlener Pfeffer

Grobes Meersalz

 

Auf einer großen Platte den gewaschenen Salat verteilen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden, und auf einer Seite der Platte auf dem Salat verteilen, den Schafskäse zerkrümeln und an einer anderen Stelle des Salates verteilen. Ihr teilt die Platte sozusagen in 3 Bereiche ein – den Ziegenfrischkäse auf der letzten Stelle mit Hilfe von 2 Löffeln verteilen.

Die Paprika in ganz kleine Würfel schneiden und über den Käse geben. Farblich sieht es schön aus, wenn ihr auf den Ziegenkäse nur gelbe Paprika gebt, auf den Mozzarella die roten Paprikawürfelchen und auf den Schafskäse von beiden Farben etwas verteilt.

Das Himbeerdressing auf dem Ziegenfrischkäse verteilen, das Mangodressing auf dem Schafskäse und etwas von beiden Dressings über den Mozzarella verteilen.

Den Honig über den Ziegenfrischkäse träufeln. Über die gesamte Platte frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer streuen.  Zitronenspalten dazu reichen. Fertig.

Dazu schmeckt gegrillte Hähnchenbrust oder Garnelen. Nein – Brot ist noch immer böse! 😉

 

 

 

Summer Salad

Summer Salad