Peppa´s „die besten Spareribs der Welt“

Peppa´s Spareribs

Peppa´s Spareribs

Das es so einfach ist, hatte ich eigentlich nicht vermutet, denn bis ich auf diese Zubereitungsart gestoßen bin, habe ich vorher alles ausprobiert, bin aber nie zu diesem Ergebnis gekommen Alles umfasst in diesem Kontext ALLES:

 

  • Spareribs 24 Stunden vor der Zubereitung in Apfelsaft einlegen = Schwachsinn
  • 5 Stunden warten, bis die Spareribs auf dem Smoker fertig sind = Schwachsinn
  • Sau-teure Jack Daniels Holzspähne für den Smoker kaufen= Schwachsinn und rausgeworfenens Geld

 

Dabei muss man nur auf 3 wichtige Punkte achten, um die perfekten Rippchen zu bekommen, die so zart sind, dass das Fleisch alleine vom Knochen fällt.

 

1.  Die dünne Haut auf der Unterseite der Rippen MUSS weg. Wie man das macht, ist bei Herrn Google zu finden.

2. Rippen aus der Koteletterippe beim Fleischer seines Vertrauens besorgen. Für 4 Personen müsst ihr mit etwa 2 KG Fleisch rechnen.

3. Sich das perfekte Magic Rub zu mischen:

Chilipulver

Paprikapulver

Brauner Zucker

Salz

Pfeffer

Kümmelpulver

Senfpulver

Zimt

Das Verhältnis sollte jeder für sich selbst finden. Es ist ja logisch, dass die Gewürze nicht zu gleichen Teilen verwendet werden können. Es empfiehlt sich auch, diese Mischung direkt in einer entsprechenden Menge zu produzieren und dann in einer Vorratsdose zu lagern.

Kleiner Tipp: Ich kaufe meine Gewürze immer in einem russischen Supermarkt ein. Da werde ich zwar angesehen, als wenn ich ein Alien wäre, aber die Leute sind trotzdem sehr nett, und die Gewürze kosten wirklich so gut wie nichts, im Vergleich zum Supermarkt.

Von den Rippen also die dünne Haut mit Hilfe eines Holzslöffels abziehen, und dann von beiden Seiten ordendlich mit Magic Rub einreiben.

Die Rippen in Alufolie wickeln und auf ein Backblech legen. Den Backofen dann auf 160°C Umluft einschalten und die besten Spareribs der Welt sind nach 1,5 Stunden fertig.

Advertisements

Peppa´s BBQ-Burger with Sweet Onions

Peppa´s  BBQ Burger with Sweet Onions

Peppa´s BBQ Burger with Sweet Onions

Die Brötchen – oder wie es bei Burgern politisch-korrekt heissen muss: Die “Buns” , mache ich bei diesem Burger selbst – allerdings kann man natürlich auch gekaufte Buns verwenden. Das Rezept für die Buns steht hier.

Für 4 Personen benötigt man die folgenden Zutaten:

500g Rindergehacktes

1 große Zwiebel

2 EL Honig

BBQ Soße

Chiliflocken

Chilisoße

2 EL brauner Zucker

Whiskey

Sojasoße

Pfeffer

Salz

4 Scheiben Chester Käse

Salatblätter

Braunen Zucker in einen kleinen Topf geben und mit der Sojasoße aufkochen. Danach sofort die BBQ & Chili Soße einrühren, Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen und Whiskey dazugeben und alles ca. 10 Minuten einköcheln lassen.

Die Zwiebel in Ringe schneiden und bei Seite stellen.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und 4 Patties daraus formen. In einer großen Pfanne von beiden Seiten anbraten und zum warmhalten in den Ofen geben. Jetzt schon jeweils eine Scheibe Chester Käse auf die Burger legen, damit dieser schmelzen kann.

Die Zwiebelringe in die Pfanne geben in der zuvor das Fleisch gebraten wurde. Den Honig dazugeben und kurz dünsten.

Etwas Salat auf den unteren Brötchenhälften verteilen, dann das Fleisch daraufsetzen, mit den Zwiebeln belegen und anschließend mit der lauwarmen BBQ Soße begießen. Dazu schmecken, wie auf dem Foto zu sehen ist: Sesam Kartoffeln.