Peppa´s 300g Luxus Päckchen

Peppa´s Lachsfilet

Peppa´s Lachsfilet

Ja – manchmal wiegt ein Stück Luxus exakt 300g. In diesem Fall handelte es sich um Lachsfilet. Es gibt kein einfacheres Rezept, um Lachs saftig, super lecker und schnell auf den Tisch zu bringen. Das braucht ihr für 2 Personen:

 

2 frische Lachsfilets (gibt’s bei Li*dl in der Fischabteilung und schmeckt wirklich um Welten besser, als sein Kumpel aus der TK Abteilung)

1 Zitrone

Olivenöl

Schwarzer Sesam

Chiliflocken

Salz & Pfeffer

Alufolie

 

Zwei große Lagen Alufolie nebeneinander legen und den Fisch mit der Hautseite auf die Alufolie legen. Die Zitrone in 2 Hälften teilen und jeweils eine Hälfte über den Filets mit der Hand ausdrücken. Ein paar Tropfen Olivenöl über den Fisch träufeln und mit Salz, Pfeffer, Sesam und Chiliflocken würzen.

Wer mag kann auch noch eine Scheibe Zitrone auf das Filet legen. Die Aliufolie so um den Fisch wickeln, dass das Filet nach Möglichkeit luftdicht verschlossen ist. So gart der Fisch ausschließlich im eigenem Saft und den Gewürzen und bleibt super-saftig.

Die Lachspakete in den vorgeheizten Backofen (Umluft 185°C) geben und 20-25 Minuten garen lassen. Die Lachspakete gehen im Ofen auf, wenn es in den Paketen richtig prasselt, ist der Fisch fertig. In diesem Fall kann man also auch hören, wann der Fisch fertig ist.

Peppa´s Lachsfilet

Peppa´s Lachsfilet

Advertisements

Peppa´s Blue Cheese Salmon

Peppa´s Blue Cheese Salmon

Peppa´s Blue Cheese Salmon

 

Auch wenn es nicht so aussieht: Ich esse und koche noch. 🙂 Ganz dringend muss heute mal wieder ein Rezept in meinen Blog! Und zwar ein Rezept, das auch nordish by nature ist, so wie ich auch.

Daher liegt es wohl in meinen Genen, dass ich gerne Fisch esse. Lachs besonders gerne! Dieses Gericht ist super einfach zuzubereiten. In den Supermärkten (z.b. bei L-*huust*dl) gibt es ja mittlerweile auch frischen Lachs in der Kühlung. Ihr solltet lieber da zugreifen, als auf die TK Ware zurückzugreifen. Geschmacklich trennen sich da nämlich wirklich Welten.

Zubereitsungszeit 10 Minuten.

Backzeit Lachs im Ofen 15 – 20 Minuten bei 185°C Umluft

Zutaten:

Frisches Lachsfilet

Zitronensaft oder etwas Weißwein

Olivenöl

Salz & Pfeffer

Cocktail-Garnelen

Blauschimmelkäse n.G.

 

Die Lachsportionen in die Mitte der Alufolie legen. Mit Zitronensaft (Weißwein) betröpfeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine dicke Scheibe Käse auf den Lachs legen, und die Alufolie um den Fisch zu einem Pächchen packen. Die Päckchen solltet ihr portionsweise machen, dann kann der Fisch in der Alufolie serviert werden.

Die Päckchen in den vorgeheizten Backofen auf das Backblech legen. (Man kann es auch hören, wenn der Fisch fertig ist, weil die Flüssigkeit in der Alufolie prasselt) Wenn der Fisch gar ist vorsichtig, oben die Alufolie mit einem Messer einschneiden und zur Seite klappen. Die kalten Garnelen darauf verteilen > Fertig!

Dazu schmecken Kartoffelspalten mit Dip.

 

Kartoffelspalten & Dip

Kartoffelspalten & Dip

Peppa´s grüne Puttanesca

Peppa´s grüne Puttanesca

Peppa´s grüne Puttanesca

 

Gestern nach Feierabend war ich noch einkaufen, als ich an der Kasse stand musste ich schmunzeln. Keine Ahnung wieso und warum, aber ich habe nur grüne Lebensmittel eingekauft. Zuccini, Brokkoli, Salat, grünes Pesto, Kräuterfrischkäse. Wenn ich einkaufe, ohne zu wissen was ich eigentlich kochen will, dann kann es entweder kreativ werden, oder gewaltig in die Hose gehen. Gestern habe ich aber Glück gehabt 😉

Wer keinen Fisch mag, kann auch prima Chorizo und Oliven verwenden, dann aber die Kapern weglassen.

Zutaten

1 Brokkoli

1 Glas Anchovis

1  Lachsfilet

1 EL Kapern

1 EL grünes Pesto

1 Knoblauchzehe

Gemüsebrühe

Frischkäse mit Kräutern

Spaghetti

 

Den Brokkoli kleinschneiden und in Gemüsebrühe kochen. Die Brühe abgießen. Anchovis, Knoblauch zum Brokkoli geben und mit dem Zauberstab pürieren. Frischkäse, Pesto und Kapern dazugeben und erwärmen. Das Lachsfilet kleinschneiden und in der Soße gar ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Pasta kochen und anschließend mit der Soße vermischen, eventuell noch ein paar Löffel vom Nudelwasser untermischen. Fertig!

Peppa´s Vodka-Pasta-Salad-Street

Peppa´s Vodka-Pasta-Salad-Street

Peppa´s Vodka-Pasta-Salad-Street

 

Ein ganz schnelles Pastagericht, das in 15 Minuten fertig ist, und in dieser dunken Jahreszeit etwas Farbe auf den Teller zaubert:

 

200g geräucherten Lachs

1 Salatmix (Spinat, Lollo Rosso)

250g frische Capeletti

1 kl Zuccini

1 kl Stück Butter

2 EL Mehl

1 handvoll geriebenen Parmesan

Ein paar kleine Tomaten

2 Tassen Milch

Muskat, Salz & Pfeffer

4cl Vodka

Forellenkavier

 

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, mit Mehl bestäuben und mit einem Schneebesen verrühren. Die kalte Milch dazugießen und weiterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den geriebenen Käse zufügen, schmelzen lassen und den Vodka dazugeben. Die Zuccini klein würfeln und in die Soße rühren. Auf kleiner Hitze auf dem Herd lassen und weiterhin rühren.

 

Das Wasser salzen und zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit den Salat und Lachs auf den Tellern anrichten. Die Nudeln für 3 Minuten in das kochende Wasser geben. Danach abschütten und die Nudeln in die Soße geben und ebenfalls auf den Tellern anrichten und mit etwas Forellenkavier dekorieren.

Peppa´s Kartoffelgratin mit Stremellachs

Peppas Kartoffelgratin mit Stremellachs

Peppas Kartoffelgratin mit Stremellachs

 

Peppa´s Kartoffelgratin mit Stremellachs

 

Gerade wenn es Draussen so ungemütlich ist, schmecken warme Gratins besonders gut. Diese Variante ist mit Zwiebel und Schinken. Wenn Du dieses Rezept als pdf. Datei speichern möchtest findest Du es hier:

 

 

Zutaten

1 Gemüselzwiebel in feine Ringe geschnitten

300g Kartoffeln geschält und in dünne Scheiben geschnitten

2 Zehen gehackten Knoblauch

Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuß

Magere Schinkenwürfel – nach Belieben

250ml Sahne

Etwas Milch

1 handvoll geriebener Parmesan

1 handvoll geriebener Edamer

2 Scheiben Raclette Käse

2 Portionen Stremellachs

 

 

Die in feine Ringe geschnittenen Zwiebel und die Schinkenwürfel  in einem Topf mit etwas Olivenöl ca. 5 – 10 dünsten. Danach die Kartoffelscheiben hinzufügen und die Sahne angießen. Die Kartoffeln sollten zu ¾ bedeckt sein – den Rest mit Milch auffüllen. Unter ständigen Rühren zum Kochen bringen. Den Knoblauch ebenfalls in den Topf geben und mit Salz, Pfeffer und der geriebenen Muskatnuss würzen.

Die Masse sollte 10 Minuten kochen, damit sich die Stärke aus den Kartoffel kommt, und die Soße bindet. Anschließend in eine Auflaufform füllen und bei 185° Grad (Umluft) ca. 30 Minuten backen. Anschließend den Käase über die Kartoffeln geben und zurück in den Ofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist. Wer es knuspriger mag einfach zum Schluss die Grillfunktion zuschalten oder die Temeratur erhöhen.

 

Wenn das Gratin fertig ist zusammen mit etwas Salat auf den Tellern anrichten und den kalten bzw. zimmerwarmen Lachs auf das heiße Gratin legen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

„The Taste“ fand ich gestern ganz unterhaltsam – mehr aber auch nicht. Tim Mälzer fand ich in „scheckt nicht, gibt´s nicht“ wesentlich symphatischer und offener. Sein Verhalten finde ich inzwischen irgendwie leicht abgehoben und arrogant. Die restlichen Folgen werde ich schauen, wenn es gerade passen sollte, aber ein echter Fan dieser Sendung werde ich wohl nicht….

Peppa´s Lachs-Spinat-Rolle

DSCI0381

Für 3 Personen

500g TK-Blattspinat

3 Lachsfilets

1 Packung Ziegenfrischkäse

1 Blätterteigrolle

Salz, Pfeffer, frisch-geriebene Muskatnuss

Salat nach Geschmack

1 kleine Parikaschote

Kürbiskernöl, Senf, weißer Balsamico

Preiselbeeren

 

Den Blattspinat in einem kleinen Topf kurz kochen, bis er aufgetaut ist. Danach in eine Sieb geben und gut ausdrücken. Anschließend mit Salz, Pfeffe, Muskatnuss würzen und den Zeigenfrischkäse unterrühren.

 

Den Blätterteig ausrollen und in 3 gleichgroße Teile trennen. Jeweils ein Lachsfilet auf den Blätterteig legen und mit dem Spinat bedecken. Die Stücke jeweils in Blätterteig einrollen. Darauf achten, dass der Blätterteig nicht einreisst und die Rollen fest verschlossen sind.

 

Im Backofen – umluft – 20 – 25 Minuten backen, bis die Rollen gold-braun sind.

 

Salat waschen und zusammen mit der kleingewürfelten Paprika und den in Scheiben geschnittenen Tomaten mischen. Das Öl mit etwas Senf, Salz, Pfeffer und Essig verquirlen und mit dem Salat vermengen.

 

Den Salat mit der Lachsrolle und einem Löffel Preiselbeeren auf den Tellern anrichten.