Warum ein guter Burger kein FAST Food ist: Peppa´s R-I-P Burger

 

Peppa´s RIP Burger

Peppa´s RIP Burger

 

Ich habe heute meinen Wortwitz Tag, das versteht wahrscheinlich niemand, ausser mir, aber das ist manchmal wohl auch ganz gut so. An manchen Tagen braucht man einfach einen guten Burger – so einen Tag hatte ich gestern. Hier die Anleitung.

 

Für die Brötchen

300g Mehl

½ Würfel Hefe

1 Prise Salz

1 Prise Zucker

1 EL Öl

1 kleine Tasse lauwarmes Wasser

Sesam

 

Ausserdem

500g Gehacktes vom Schwein

2 EL Magig Rub (Gewürzmischung)

Pfeffer, Salz

1 Tomate

1 rote Zwiebel

Salatblätter

Chester-Scheiben

Majo

 

2 EL brauner Zucker

2cl Whisky

6 EL Sojasoße

½ Tasse rauchige BBQ Soße (z.B. HP)

 

Für die Brötchen zuerst das Mehl, Öl, Salz, Zucker in eine Schüssel füllen. In der Tasse mit dem lauwarmen Wasser die Hefe auflösen und dann ebenfalls nach und nach in die Schüssel geben. Mit dem Mixer zu einem Teig kneten, der nicht klebrig sein sollte. 1 Stunde gehen lassen. Danach zu länglichen Brötchen formen. 3 mal mit dem Messer diagonal einschneiden, mit Wasser bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Bei 180° Umluft für ca. 20 Minuten backen.

Für die Soße den Zucker in einen kleinen Topf geben und mit der Sojasoße einmal aufkochen. Den Whiskey dazugeben, ebenso wie die BBQ Soße. Ein paar Minuten einreduzieren lassen, dann abkühlen lassen.

Das Hackfleisch mit Magic Rub (kann man prima nach googeln), Salz, Pfeffer würzen und zu länglichen Burger Patties formen.

In einer heissen Grillpfanne von beiden Seiten braten. Die Brötchen aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Auf das Backblech jetzt die gebratenen Patties legen und mit Käse belegen. Das Blech wieder zurück in den Ofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist.

Die Brötchen aufschneiden. Die Unterseite mit Majo bestreichen, dann die Salatblätter darauf legen. Jetzt kommt das Fleisch, dann die Zwiebeln und Tomatenscheiben. Zum Schluss mit der Soße übergiessen.

Aus den Zutaten erhält man 4 Burger. Ich kenne aber keinen, der mehr als einen Burger schafft. KEINEN!

 

RIP Burger

RIP Burger

Advertisements