Yen To See Distant Places

 

Welcome at the Beach

Welcome at the Beach

Darf ich Euch heute mal kurz entführen? Ich bin gedanklich schon zwischen bunten Gewürzen, schlecht imitierten Textilien und eiskaltem EFES Bier. Ihr ahnt wo die Reise hingeht, oder? Genau: Wir befinden uns in der Türkei. Eigentlich muss ich nur noch meinen ebook-reader neu bestücken, und dann kann es los gehen. Falls ihr noch einen Buch-Tipp für mich habt: Bitte immer her damit! Meine gute Fee hat mir gestern bereits ein Buch empfohlen, das auf jeden Fall im Urlaub gelesen wird: „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“, da das aber doch recht traurig ist, wäre ich für ein paar heitere Vorschläge offen, ich kann mir bessere Dinge vorstellen, als heulend auf meiner Sonnenliege von irritieret-dreinschauenden Miturlaubern mitleidig angesehen zu werden.

 

Taurus Gebirge

Taurus Gebirge

Worauf freue ich mich denn besonders? Auf jeden Fall auf das Taurusgebirge, das mit einem Mietwagen immer einen Besuch wert ist. Ok, ich sterbe jedes Mal tausend Tode in den klapprigen Kisten, denn im Gebirge gibt es nunmal weder feste Strassen, noch die dementsprechende Seitenabgrenzung. Ich muss meine Privatsphäre ja leider ein wenig schützen, sonst hätte ich Euch gerne ein Foto von mir präsentiert, dass mich mit weitaufgerissenen Augen im Mietwagen zeigt, aber ich denke ihr seid kreativ genug, um Euch das auch so vorstellen zu können.

 

Es gibt ein absolutes Highlight im Gebirge: Der Dimcay Fluss. Kristallklares Gebirgswasser und Forellen. Man muss gar nicht sehr weit ins Gebirge fahren, um Restaurantes zu finden, die über den Fluss Brücken gebaut haben, auf denen man sich es in Lounges gemütlichen machen kann. Während man eine frischgefangene Forelle ißt, baumeln die Füsse im Fluss. Ich liebe diesen Platz wirklich abgöttisch.

Dimcay

Dimcay

Wenn man dem Flußverlauf weiter nach oben folgt wird man mit einem herrlichen Ausblick belohnt. Immer wieder faszinierend finde ich auch den Staudamm, der Alanya mit Wasser versorgt. Es sieht völlig schräg und unwirklich aus, wie Mitten aus dem Gebirge eine 135m hohe Staumauer ragt. Ein Wahnsinn, den das menschliche Auge kaum erfassen kann. Fern ab vom Tourismus ist mir dieser Ort im Gebirge besonders ans Herz gewachsen.

Basar

Basar

Ich freu mich auf die verschiedenen Basare. Die Gewürze, Teppichhändler, die farben und Gerüche. Ich freue mich allerdings nicht auf die nervigen Schlepper, die einen auf sehr penetrante Art und Weise in ihre Läden reinziehen wollen, aber ich habe einen ziemlich überzeugenden „ich-werde-Dich-töten-wenn-Du-mich-noch-mal-anquatscht-Blick“ drauf und verstehe den im Notfall auch einzusetzen.

Altstadt

Altstadt

Und wenn man dann durch die Altstadt von Antalya geschlendert ist, (UNESCO Weltkulturerbe) und den Hafen von Antalya vor sich hat, fühle ich mich irgendwie immer ein wenig nostalgisch. Ich liebe diese kleinen Cafés und Teegärten, in denen man mal kurz verschnaufen kann.

Hafen

Hafen

Lange ist es jetzt nicht mehr hin. Dann kann ich wieder den türkischen Himmel erkunden, der Nachts so wunderschön aussieht und mich jedes Mal wieder zum Träumen einlädt…..bald….

Turkish Nights

Turkish Nights

Advertisements

14 Gedanken zu “Yen To See Distant Places

  1. Oh, wann gehts denn los in den Urlaub? Ich hope only you two.
    Ich habe gerade „Des Nebels Kinder“ von Cheryl Kaye Tardif und „Schattenjagd“ von Kerstin Wassermann gelesen, falls dir Thriller magst.

    • Nichtr ganz – aber es ist ok 😉 Es wird wohl mal wieder Zeit für eine Mail,liebe Bella!
      Ich freue mich wahnsinning. Ich muss mal wieder raus…. dauert nicht mehr lange. 1 Woche muss ich noch durchhalten. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! Die Bücher schau ich mir mal an. Danke Dir :*

    • Wieso wundert es mich nicht, dass Du den Dimcay kennst? 😉 Dankeschön – aber ich muss noch 1 Woche Arbeit hinter mich bringen, bevor es los geht! Ich würde eher sagen, dass Raki das Teufelszeug ist – ich werde aber beides ausführlich testen 😀

      • Maßen? Was ist denn das? Du meintest Maß, oder? Eine Maß Raki 😀 Da wäre da Urlaub schneller zu Ende, als er angefangen hätte 🙂 Was treibst Du eigentlich? Ich bekomme Dich auf Twitter auch gar nicht mehr zu Gesicht! Hab einen schönen Wochenstart, Alda 😉

      • Hahaha 😀 Der war gut.
        Ach, mal das, mal das, mal gar nichts. 😀 Ja, bin nicht mehr aktiv auf Twitter. Ab und zu schau ich noch rein. Aber nimmt, zumindest bei mir, einfach zu viel Zeit in Anspruch. 😀
        Haha, wünsche ich dir auch. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s