Peppa´s Wordly Wisdom

Das Leben ist mal schön, mal aufregend, mal langweilig, mal spannend, mal grausam und hin und wieder ist es schlichtweg fantastisch. Erfahrungen muss bekanntlich jeder von uns selbst machen, denn niemand kann uns davor bewahren Fehler zu machen, noch weniger davor, Fehler zu wiederholen. Achtung! Ich bin eine Expertin im Fehler-Wiederholen. Ich schaffe das hin und wieder sogar auf Ansage, aber ich habe mich damit abgefunden. Ich bin eben so, wie ich bin 🙂

Und mit der Zeit entwickeln wir unsere eigenen kleinen Weisheiten, denn das Schöne ist ja: Wir dürfen zu uns ehrlich sein, auch wenn wir das hin und wieder ganz gut umgehen können, allerdings habe ich die folgenden Erfahrungen jetzt so weit abgeschlossen, dass ich nicht glaube, dass man mich noch vom Gegenteil überzeugen kann.

Das wird natürlich nicht auf Euch zutreffen, aber hier folgt mein eigener Peppa-Wordly-Wisdom, und zwar eine für jedes Lebensjahr 😉

 

1. Freundlichkeit ist ganz wichtig. Wer nicht freundlich sein kann, sollte keinen Platz in Deinem Leben haben.

2. Das beste Lied der Welt bleibt „Mr. Brightside“ von den Killers. Egal ob gute Laune oder schlechte Laune, es passt immer.

3. Mit Männern, die nicht küssen können, kannst Du keine Beziehung führen.

4. Nimm Dich in acht vor Neidern. Manchmal ist es besser die Leute reden zu lassen, auch wenn Du es besser weißt.

5. Nichts auf dieser Welt wird Dir helfen Dich besser zu fühlen, dass kannst Du nur ganz alleine schaffen.

6. Es bringt einfach nichts ständig der Vergangenheit nachzuhängen, egal ob es positive oder negative Erfahrungen waren. Du lebst immer nur im hier und jetzt.

7. Du bleibst mit Deinen Exfreunden nicht befreundet. Völliger Schwachsinn, sich das einzureden, um sich über eine Trennung hinwegzutrösten.

8. Menschen wollen nicht immer das beste für Dich. Gehe immer davon aus, dass alle Menschen einen Hintergedanken haben. Die Zeit wird Dir zeigen, wer es wirklich ernst mit Dir meint.

9. Musik sollte man immer so laut hören, wie es grade möglich ist.

10. Die Welt ist oberflächig. Niemand wird Dich Deiner selbst lieben, wenn Du nicht in ihr / sein  Schema F passt.

11. Bleibe immer eine „Alchemistische Liebesgöttin“ Es ist besser alles und jeden irgendwie etwas lieb zu haben, als ständig nur rational zu denken.

12. Egal wie auswegslos Dir etwas erscheint, dass Leben geht IMMER weiter.

13. Das Leben besteht aus Veränderungen. Auch wenn man im ersten Moment nicht weiß, ob man mit einer Sache klar kommen kann, dann > Punkt 12

14. Menschen kommen Menschen gehen. Nichts auf dieser Welt ist für immer.

15. Die Zeit heilt alle Wunden, löscht aber keine Erinnerungen. Finde Dich damit ab.

16. Das Leben ist ein wundervolles Geschenk!

17. Wenn Du mit offenen Augen durch die Welt gehst, wirst Du mehr entdecken, als wenn Du immer nur stur auf den Boden blickst.

18. Manche Menschen verdienen Dein Vertrauen nicht, egal wielange Du Dir einreden willst, dass das Gegenteil der Fall ist.

19. Es darf Dir auch mal schlecht gehen.

20. Mach Dir Pläne und sei sauer, wenn das Leben Dir einen Strich durch die Rechnung macht, dass beweist Dir, wie gut Du Deinen Plan findest, und jetzt mach einen besseren Plan!

21. Man kann alles erreichen, man muss es einfach nur genug wollen.

22. Männer und Frauen sind gleichermaßen schlecht, oder gut!

23. Diskutiere nicht, wenn Du genau weißt, dass es keinen Zweck hat. Das schont Deine Nerven und spart Deine Zeit.

24. Menschen, denen Du wichtig bist, werden nicht einfach aus Deinem Leben verschwinden.

25. Im Sommeregen draussen stehen ist nicht romantisch. Sommerregen ist auch kalt.

26. Egal wie nett ein Mensch sein kann, er kann auch genau so fies werden.

27. Light Käse schmeckt scheisse!

28. Du bist ohne Kohlenhydrate überlebensfähig, zumindestens unter der Woche.

29. Sei niemals zu hart zu Dir!

30. Traue Dir auch Dinge zu, die Du noch nie gemacht hast. Alles im Leben hat einen Anfang.

31. Verabschiede Dich von Dingen & Menschen, die Dir nicht gut tun. Alles im Leben hat ein Ende.

32. Lass Dir niemals von anderen vorschreiben, wie Du sein sollst. Nur Du musst mit Dich leiden können.

33. Manchmal muss man sich an Regeln halten. Manchmal muss man Regeln brechen.

34. Feier so oft es geht, als wenn es kein Morgen gäbe.

35. Gehe niemals mit einem Menschen im Streit auseinander, der Dir wirklich am Herzen liegt. Wenn das Leben einen schlechten Tag hat, verteilt es nicht immer eine 2. Chance.

Advertisements

16 Gedanken zu “Peppa´s Wordly Wisdom

  1. Ich wäre nicht ich, wenn ich dir nicht widersprechen würde 😉

    Punkt 1: Ehrlichkeit finde ich wichtiger. Freundlichkeit ist nicht immer ehrlich.
    Punkt 2: Kenne ich nicht 😦
    Punkt 5 : Nein, auch andere können mir dabei helfen.
    Punkt 7 : 2 meiner besten Freunde sind meine Ex. Und ich mag auch ihre neuen Frauen.
    Punkt 8 : Auch dir eine Freude zu bereiten ist ein Hintergedanke
    Punkt 12 : Nein, irgendwann ist auch mit dem Leben Schluss und es geht nicht mehr weiter.
    Punkt 15: Auch manche Erinnerungen werden gelöscht, leider meist nur die schönen.
    Punkt 25: Ein Sommerregen ist romantisch!!!
    Punkt 27: Ich mag Light Käse
    Punkt 28: Auch am Wochenende überlebt man ohne Kohlenhydrate (wenn man will…)
    Punkt 29: Sind keine Kohlenhydrate nicht hart???

    • Punkt 28) Sagt die junge Dame, die heute bereits ein Stück Kuchen verdrückt hat? 😀

      Deswegen sage ich ja – es sind nur meine Erfahrungen. Freundlichkeit und Ehrlichkeit muss sich auch nicht ausschließen, oder? Ich kann nur Leute nicht leiden, die alles schlecht und scheisse finden, und einem nicht mal ein „Hallo“ gönnen.

      PS: Niemals im Leben wieder KH, DAS wäre hart!

      • Zu Ehrlichkeit gehört aber auch mal ein „du bist scheiße“. (Hab ich heute auch schon so in der Art von dir gehört 😉 )

        Ich darf heute auch den Kuchen. Hab ja schließlich 3,5 Wochen komplett ohne KH, Fett, Zucker und Mehl überstanden. Und an Nudeln, Kartoffeln und Reis war ich noch gar nicht wieder dran. Fast 6 Wochen nicht. Wenn die 1,5 Portionen Pommes nicht dazu gehören 😦

      • Haha! ich habe nicht gesagt, dass Du scheisse bist. Ich habe das nicht mal gedacht! Schlimm 😉 Der genaue Wortlaut war: ungenießbar!

        Den letzten Absazu von Deinem Kommentar muss ich leider ignorieren, weil ich sonst weinen muss 😀 Ich kann mich da leider nicht näher mit beschäftigen. Ich butte das zu entschuldigen 😉

  2. :* Du bringst es – mal wieder – auf den Punkt.
    Aber, so nebenbei, auf KH verzichten, fünf Tage am Stück ohne meine Butterbreze oder ohne Ciabatta zum Salat oder ohne Nudeln mit lecker Bärlauchpesto und Parmesan…ich würde gnadenlos verlieren 😉

    • Es ist gar nicht soooo schlimm – ichhätte es mir auch wesentlich schlimmer vorgestellt. Ausserdem habe ich die KH´s ja nicht komplett aus meinem Leben verbannt! Von daher lässt es sich ganz gut aushalten. Liebe Grüße an meine Bella :*

  3. Liebe Peppa,
    deine Liste ist wie immer super, es wäre das absolute Non plus ultra wenn man das genauso umsetzten könnte, wie in diesen 35 Punkten. Schon alleine wenn ich genau weiß, ich sollte nicht diskutieren, weil es mir schadet und nichts bringt, kann ich es mir nicht abgewöhnen und es ist leichter gesagt als getan, sich von Menschen zu verabschieden, die einem nicht gut tun, manchmal mag ich mich auch selbst nicht, das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert , doch man kann an sich arbeiten, das ist dann zumindest schon die halbe Miete.
    LG und lass dich nicht beirren.;-)
    Sadie

    • Hallo liebe Sadie,

      nur weil ich diese Dinge ganz genau weiß, heisst es ja nicht, dass ich mich immer daran halten kann. Manchmal kann man eben nicht aus seiner Haut.
      Der Punkt mit dem diskutieren nehme ich mir allerdings sehr zu Herzen. Zumindestens bei bestimmten Personen, ansonsten kann eine Diskussion ja auch förderlich sein. 🙂
      Man kann Dinge immer schlecht verallgemeinern, aber jeder hat doch so eine Person in seinem Umfeld, bei der man denkt: Lass sie / ihn laufen…es bringt eh nichts..
      Danke für Deinen lieben Kommentar!
      Viele Grüße
      Peppa

  4. Übereinstimmung in allen Punkten.
    Nunja, bis auf Punkt 10, 8, 18 und 26 – ich glaube einfach an das Gute im Menschen. Bin was das betrifft sicher ein hoffnungsloser Fall.
    Am liebsten mag ich Punkt 2. Das Lied ist mein absoluter Pusher. Leider vergesse ich es immer, wenn ich es brauche. Aber zu oft hören würde seinen Zweck auch nicht erfüllen. In diesem Lied liegen einfach so viele Erinnerungen… aber es löst ein wundervoll positives Gefühl in mir aus.
    Danke für Punkt 23. In diese Falle tappe ich zu oft.

    Ansonten: super Liste ❤

    • Ich könnte unter jeden dieser Punke ein dutzend Beispiele setzen, warum ich ihn mit aufgenommen habe, das hätte aber den Rahmen des Eintrags gesprengt. Es ist nie verkehrt an das Gute im Menschen zu glauben, allerdings behalte ich immer im Hinterkopf, dass manche Menschen nicht gut sind! Das ist leider so. Kein Wesen auf der Welt ist so grausam, wie der Mensch, weil der Hass und Gleichgültigkeit empfinden kann…. Aber egal: Behalte Deine positive Grundeinstellung, und wenn ich dann auch noch ein Herz von Dir bekomme, dann freu ich mich umso mehr! :*
      PS: Cool, dass Du das Lied auch so gerne magst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s