Peppa´s Wutliste

Heute ist es mal wieder an der Zeit für eine meiner Listen. Thema: Die Wutliste! Ich habe langsam die Vermutung, dass sich mein KH Entzug (der ist auch Schuld daran, dass sich mein Teil „lovestocook“ grade in einem Tiefschlaf befindet) positiv auf meine Laune auswirkt, das ist zwar gut für mich, aber anscheinend anstrengend für meine Umwelt 😉

[Falls sich ein Teil meiner Time Line hierhin verirren sollte: Es tut mir wirklich Leid, dass ihr abends immer unter meinen musikalischen Ausschweifungen leiden müsst. Und ja: Ich finde Philipp Poisel wirklich toll und ich MUSS in letzer Zeit, ständig alle möglichen John Legend „All of me“ Cover hören.]

Vielleicht ist der eine oder andere ja so mutig, und hat Spaß daran mir meine gute Laune zu verderben, aber ich muss euch warnen – ich würde für ein simples Brötchen töten, überlegt euch also besser genau, ob ihr das Risiko eingehen wollt. Here we go:

 

1.  Wütend werde ich, wenn ich merke, dass mich jemand anlügt, die Person aber nicht weiß, dass ich es weiß. Solche Spielchen finde ich brutal scheisse. Je nach Tagesverfassung spiele ich da entweder mit, und zahle es der Person später heim, oder ich raste direkt an Ort und Stelle aus.

2. Menschen, die nicht blinken, wenn sie aus einem Kreisverkehr fahren! Mal ehrlich, was soll das? Wenn ihr zu faul seid, um einen Finger zu bewegen, wie zum Teufel seid ihr überhaupt in euer Auto gekommen?

3. Menschen, die sich ohne Ankündigung mit dem Klingeln an der Haustür zum Besuch ankündigen. Das war vielleicht mit 20 toll, aber das ist es jetzt nicht mehr. Ich lasse total gerne alles stehen und liegen, nur damit ich euch mit meinem Kaffee beglücken kann.

4. „Das habe ich nie gesagt“ Menschen. Schlimm! Da geh ich richtig steil. Ich würde von mir behaupten, dass ich weder ein schlechtes Gedächtnis habe, noch auf den Kopf gefallen bin. Wenn jemand also eine Aussage tätigt, an die er sich hinterher aber nicht mehr erinnern WILL, bringt mich das tierisch auf die Pamle.

5. Ähnlich ergeht es mir mit Menschen, die sich wie Fähnchen im Winde durchs Leben treiben lassen, nie eine eigenen Meinung vertreten können und immer nur brav mit dem Hintern an der Wand entlanggehen. Die regen mich gar nicht mal so doll auf, die kann ich nur einfach gar nicht ernst nehmen.

6. Menschen, die nicht aufhören können zu reden, weil sie dem Gegenüber unbedingt beweisen wollen, wieviel sie wissen und wie schlau sie sind. Wenn man es dann geschafft hat, diese Menschen bis zum Ende zuzuhören, weil man eh keine Chance hat dazwischen zu kommen, weil sie nämlich an keiner Meinung interessiert sind, da sie ja bereits ihre eigene haben, und sich dann rausstellt: Viel Rauch um nichts! Und ich habe wieder mal 10 Minuten meines Lebens verschwendet. Ich kann zugeben, wenn ich etwas nicht weiß, nur so lernt man im Übrigen auch dazu.

7. Nachrichtensprecher aus den öffentlich-rechtlichen! Wo werden diese Menschen ausgegraben, und wer ist für diese fürchterlichen Klamotten verantwortlich? Auch wenn es jetzt vielleicht schmerzen wird: Nur weil ihr keine Mimik und einen Stock im Arsch habt, seid ihr keine Journalisten, sondern auch nur Sklaven der Teleprompter. Die Nachrichten bei RTL haben den selben geringen Gehalt an Informations- und Wahrheitsfülle!

8. Klugscheisser. BOAH. Anstrengend. Es gibt bei mir nur eine einzge Situation, in der ich so bin. Und das immer: Egal, ob mich die Person hören kann oder nicht. Das bricht so aus mir heraus, wenn Menschen das Wort „wie“ anstatt „als“ benutzen! Das fügt mir körperliche Schmerzen zu. Ich finde den viel besser wie den. ALS!!! Es heisst ALS!

9. Menschen, die immer nur dann kommen, wenn sie etwas wollen. Den Satz brauche ich gar nicht mehr weiter ausführen, der steht für sich!

10. Last but not least: Menschen, die nach unten treten, und nach oben kratzen! Pfui. Wisst ihr was daran so interessant ist? Diese Spezies von Mensch erweckt gerne den Anschein, als wenn sie cool und lässig wären, und immer alles Kontrolle hätten….so sind sie aber meistens gar nicht. Ganz im Gegenteil. Deswegen grinse ich immer in mich rein, wenn ich die Gelegenheit habe, so etwas zu beobachten. Und man sieht es leider recht häufig. Man erkennt diese Menschen gut draran, dass sie sich in fremde Gespräche einmischen oder sich an andere Strohlame klammern, nur um Aufmerksamkeit zu bekommen, oder um sich irgendwo dranheften können. Wenn diese Menschen eine Person dann nicht mehr benötigen, wird sie einfach fallengelassen. Deswegen habe ich sogar ein eigenes Wort für diese Gattung erfunden: Fassadenblocker!

Ich kann euch nur versichern: meine Laune ist gut! Besonders nach dem ich gehört habe, wie das Wetter am Wochenende  werden soll! Habt einen angenehmen Donnerstag, und nicht vergessen: Morgen ist FREITAG 😉

Advertisements

31 Gedanken zu “Peppa´s Wutliste

  1. Punkt 11- die Arschkriecher und Schleimscheisser : sind die, die dir deine Meinung total abkaufen, nur um ihren Vorteil daraus zu ziehen, obwohl sie gar nicht dahinter stehen und wenn möglich dir noch hinten rein kriechen, nur um irgend was zu erreichen. Dich dann aber am Ende fallen lassen. Diese Menschen hinterlassen meist eine fette Schleimspur! Bei solchen Typen dreht sich bei mir der Magen um. Aber, wer schleimt, hat mehr vom Leben! Ist zwar nicht mein Motto – hat sich aber oft bewährt! So waren mein Erfahrungen.

  2. Hase, du musst noch viel ruhiger werden 😉
    Aber keine Angst, das kommt automatisch mit dem Alter

    Zu Punkt 2. Bei uns musst du blinken wenn du im Kreisel bleibst, die sind zweispurig und auch die die auf der linken Spur sind, haben bei der Ausfahrt Vorfahrt vor denen die rechts fahren und im Kreis fahren wollen. Blöd zu beschreiben.

    • ICH BIN DIE RUHE SELBST!!!!
      😀 Du kennst mich doch! Wenn ich mich über nichts aufregen könnte, dann wäre ich auch nicht zufrieden.
      Ich rege mich grundsätzlich nur über einspurige Kreisel auf. 😉 Ich habe da so meine Prinzipien! *lach*

      • Du hast das OM vergessen.
        Meditierst du heute Abend wieder 2 Stunden? Daher magst du wohl auch keinen unangemeldeten Besuch 😉
        Und dein nächster Urlaub geht 3 Wochen ins Kloster um eine stille Auszeit zu nehmen?
        Hahaha…

      • Liebe Leser: Die Absenderin des oberen Kommentares weiß am besten wie man mich ärgern kann. Sollte ich mal nicht darauf reagieren, und ihr hattet ernste Absichten mich zu ärgern, dann holt euch bei ihr einfach ein paar Tipps! 😀

        Ich meditiere nicht! Wie soll ich auch meditieren, wenn wir uns ständig schreiben 😉

        Was würde dabei rauskommen, wenn ich ins Kloster gehe? Das will ich nicht riskieren! Am besten noch in ein Kloster, in dem alle ein Schweigegelübde abgelegt hätten! Entweder würden die mich innerhalb von 2 Tagen rausschmeissen, oder die würden freiwillig ausziehen. 😉

  3. Na wenigstens bist du guter Laune! Ich kauf dir das jetzt einfach mal ab, auch wenn da sehr viel Frust und Ärger drinnen steckt.
    Zu Punkt 3 muss ich sagen: ich hatte gestern ein sehr nettes Gespräch mit einer Mitte-60-Jährigen Dame die von ihrer Studienzeit in Wien erzählt hat, dass es damals noch keine Öffis gab und – keine Telefone! Sie sind einfach bei Freunden vorbei und haben sie besucht. Ich fand das so toll, wie sehr ich mich freuen würde wenn plötzlich jemand vor meine Türe steht! Insgeheim bin ich so ein Mensch die da darauf wartet. Und wenn ich in einer Beziehung bin, dann warte ich auf die Steine am Fenster. Punkt aus. Ich will das so, aber ich weiß, dass ich bei niemanden meiner Freunde einfach aufkreuzen kann. Was ich total schade finde. Stattdessen Chatten wir, SMSn oder Telefonieren. Ich mein Hallo? Ich steh auf Augen-Konversation. Pf :p

    • Ich finde das auch total schrecklich. Verabredungen werden mittlerweile 2 Wochen vorher geplant, selbst 5 Minuten vor dem Treffen wird noch mal kurz ne WA geschickt ob das klappt oder mit der Info wann man da ist.
      Ich freue mich immer total wenn jemand überraschend vor meiner Tür steht, obwohl ich in der ersten Sekunde immer das P in den Augen habe. Wie sieht meine Wohnung aus???
      Aber das sind die schönsten Besuche. Auch weil man weiß, der andere wollte mich jetzt sehen 🙂

  4. Hallo Peppa,
    ist KH frei – so ein Synonym für kohlenhydratefrei?, dann …..
    Nichts desto Trotz bei Punkt 10 hast du meine gesamte Punktezahl, sogenannte A***kriecher sind für mich das absolute Nogo, doch es gibt sooooooooo viele davon.
    LG und einen netten 😉 Abend.
    Sadie

    • Guten Morgen Sadie,

      Ganz genau!

      Da gibt es leider wirklich zu viele Menschen von! Schade, wenn man ohne Charakter durchs Leben geht, und wir diese Leute dann ertragen müssen. Zum Glück gibt es aber auch eine ganze Menge Menschen, die gaaanz anders sind 😉

      Ich wünsche Dir ein traumhaft-sonniges Wochenende!
      Liebe Grüße
      Peppa

  5. Punkt 1,2, 6 & 7 stimme ich voll zu!

    Das Wort „wie“ benutze ich auch immer, anstatt „als“ was aber auch daran liegt das mich die Gegend hier verzogen hat, auch bei manchen anderen Wörtern… Zum Beispiel hat sich das Wort „oft“ eingeschlichen, für einen Ausdruck von Ungläubigkeit, hi hi hi! Mich ärgert das ja selber aber was soll ich machen!

  6. Zu 1: Es gibt einfach dumme Menschen. Du musst Dir einen Spaß daraus machen zu sehen wie lange sie Dich anlügen.

    Zu 3: Kurz vorbei zu kommen ist ja eine Sache. Dann aber nicht das Feingefühl zu haben und zu spüren, dass es gerade nicht passt, das nervt.

    Zu 4: Da hilft nur Videokamera. Alles andere ist Zeitverschwendung

    Zu 7: Wie kannst Du Dich über so etwas aufregen? Das ist doch so egal, wie wenn in China ein Sack Reis umfällt

    Zu 10: Ich nenne diese Menschen „Radfahrer“. Nach oben buckeln und nach unten treten. Die sind von oben betrachtet widerlich und von unten unerträglich, aber man kommt mit dem System sehr weit.

    • Zu 1) Kommt auf meine Tagesverfassung an 🙂

      Zu 3) Und ich meinte auch genau de Leute ohneFeingefühl, die nach 3 Stunden noch immer nicht gehen wollen.

      zu 4) Gute Idee! Ich werde wichtige Gespräche ab sofort mit dem Handy aufzeichnen. Da hätte ich auch selbst drauf kommen können 😉

      zu 7) BÖSE!

      zu 10) Erstaunlich, aber wahr. Kann ich auch im Job immer wieder beobachten….

      • Ein ehemaliger Chef meinte zu den Menschen von Nr. 10: „It is interesting to see how far attitude can get you in this business“.

        Zu Nr. 7: An wen hast Du denn gedacht?

      • Nr. 10 Da gab es letztens auch eine Themensendung im Radio zu. Es ist bewiesen, dass „solche“ Menschen im Job oft weiter nach oben kommen. Die Welt ist schlecht.Ich überzeuge lieber durch Leistung, anstatt zu schleimen.

        Nr. 7 Das haben wir in der Zwischenzeit ja schon geklärt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s