Wenn ich mal alt bin? Wohne ich auf einer Insel!

 

Wenn ich meine Persönlichkeit mit einem Land beschreiben sollte, dann wäre es wohl am ehesten Elbenland Neuseeland. Achtung Peppa-Logik folgt: Ich war zwar noch nie dort, aber ich sauge jedes Bild, das ich von diesem Land sehe, voll und ganz in mich auf. Ich mag es, dass dieses Land so viele unterschiedliche Gesichter hat: die Steppe, für das raue Flair, den Regenwald für die Exotik, die Gletscher für die Frische und die Strände für das Seelenleben. Ausserdem ist Neuseeland ein isolierter Inselstaat! Hat doch eine gewisse Ähnlichkeit mit mir. Ich denke viel, ich bin mal laut, mal leise, mal bunt, mal traurig, mal fröhlich, aber ich habe immer meinen eigenen Kopf. Mein Peppa Island sozusagen 😉

Ich könnte mir sehr gut vorstellen später auf einem der grünen Berge Neuseelands ein Haus direkt am Rande des Regenwaldes zu bewohnen, mit einer riesigen Dachterasse auf der ich abends frisch gebackenes Brot, Meeresfrüchte und einen kühlen Weißwein genießen würde. Über mir nur die Sterne. In meinen Gedanken wäre das dann ein modernes Remake von „die Brücken im Fluss“ (ihr wisst schon, der Film in der Meryl Streep so herausragend geglänzt hat), aber nicht ganz so tragisch und weniger bittersüß, aber ein bißchen Drama muss ja immer dabei sein – ohne Drama – keine Peppa. Ganz einfache Regel.

Und da in Neuseeland so viel glückliche Menschen wohnen, würde ich irgendwann mit meinem Lottogewinn eine ganz abgefahrene Unterkunft für die unzähligen Backpacker eröffen. Wisst hier wieso? Weil junge Menschen andere Menschen automatisch jung halten. Es gibt so viele alte und verbitterte Menschen, zu denen ich dann niemals gehören würde, weil ich mir die wunderbaren Geschichten dieser abenteuerlichen, jungen Menschen anhören könnte. Ob die dann noch wissen würden, wer Walter White war? Aber wahrscheinlich habe ich bis dahin schon längst eine neue Lieblingsserie, über die wir uns austauschen könnten. Immerhin ist es mir durch meinen Lottogewinn  auch erspart geblieben, unter die Meth – Köche zu gehen und wenn ich wirklich im Alter so eine schlimme Krankheit bekommen würde, dann wäre ich um so lieber an diesem wunderschönen Ort, und genieße meine Zeit mit allem was diese Insel (ich weiß, es sind eigentlich 2) mir zu bieten hat.

Ich würde mit der ganzen Zeit, die ich dann hätte gerne ein Buch schreiben. Über mich, mein Leben und die Menschen die ich bisher getroffen und kennengelernt habe. Und eine Frage, die mir noch nie jemand gestellt hat, würde ich ebenfalls darin beantworten: „Würde ich in meinem Leben etwas anders machen, wenn ich es mir nochmal aussuchen könnte?. Das Buch würde ich meiner Ma widmen: Durch Deine Geschichten wurde ich erwachsen, durch meine Geschichten zur Gegenwart. Deine xxxxxxx (Ihr Name für mich) Und wenn meine Zeit dann kommen sollte, möchte ich weder einen Grabstein, noch ein Grab, ich möchte das meine Asche an allen meinen Lieblingsplätzen verstreut wird, weil ich auch am Ende weder in eine Kiste noch in eine Schublade gesteckt werden möchte, sondern immer ein wenig hier und ein wenig da sein kann.

Advertisements

45 Gedanken zu “Wenn ich mal alt bin? Wohne ich auf einer Insel!

  1. Prinzessin, behalt dir deine Träume – bitte! Übrigens gefällt mir diese, deine ganz spezielle Peppa-Art, des Frage-Antwort-Spiels ganz besonders gut.

  2. Hallo Peppa,
    Neuseeland? kann ich mir vorstellen, es ist so zweigeteilt wie du 😉 natürlich im positiven Sinn. Ach ich würde nicht nein sagen, wenn ich die Möglichkeit hätte, abends auf einer riesigen Dachterrasse ein Glas Wein und leckeres Essen zu genießen. Doch auswandern würde ich auch im Alter nicht, wenngleich ich mir schon vorstellen könnte ein Buch zu schreiben 🙂 Die Einwanderungspolitik in Neuseeland erfolgt über eine Punktevergabe, da wird auf Schulbildung und vorhergegangene Beschäftigungen geachtet, das habe ich nicht gewusst und finde es jetzt aber irgendwie bösartig. Doch daran soll es nicht scheitern.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag mit vielen Träumen.
    Lg Sadie

    • Halo Sadie,I
      Ich weiß auch nicht wie das kommt. Na ja…so hat halt jeder Mensch seine Träume. Ich könnte mir ein Leben im Ausland gut vorstelle. Ich war ja auch schon mal ein paar Jahre im Ausland – leider nicht im Ansatz mit Neuseeland zu vergleichen, aber beruflich bedingt, hätte ich wohl zumindestens mit der Sprache keine Probleme. Wer weiß wohn mein Weg mich hinführt 🙂 Wer weiß, vielleicht schreibe in in einigen Jahren von einer riesigen Dachterasse – und proste Dir dann hier zu 🙂
      Hab Du auch einen schönen Tag! Ich leide leider schon wieder unter dem Regen, obwohl es hier heute morgen so schön war, aber das schöne Wetter soll pünktlich zum Wochenende wieder kommen!
      Liebe Grüße Peppa

      • Ich habe über Mail nur die ersten Zeilen gelesen und habe nichts erkannt. Aufgrund Deines Hinweises wusste ich dann auf was ich zu achten hatte. Ellas Kommentar habe ich erst am Ende gesehen und war „frustriert“, dass sie es ohne Hilfe direkt gesehen hat.

      • Ist halt meine Ella 🙂 Sei nicht frustriert! Lohnt sich nicht. Dafür war es ja sozusagen „Dein“ Eintrag!
        Und wenn ich möchte, dass Du etwas ganz sicher mitbekommst, dann gebe ich Dir einen Hinweis 🙂 Hast Du ja spätestens heute gemerkt!

      • 😀 Das will ich Dir auch geraten haben! Dann müsste ich mich auch von einer Brücke stürzen…. da müsstest Du nämlich einen Abschiedsbrief hinterlassen….weil es da noch ein paar ungeklärte Punkte gibt, und ich möchte keinen Abschiedsbrief von Dir bekommen! Gut, dass wir das klären konnten 😉

  3. Ich wollte vorher schon kommentieren, aber WordPress hat mich mal wieder nicht gelassen! Ich finde den Traum, sich einen Altersruhesitz aussuchen zu können schön und ich würde es allen Menschen gönnen, ihren Lebensabend an einem Platz verbringen zu können, an dem sie sich wohl fühlen. Ich wünsche Dir von Herzen, dass sich Dein Traum erfüllt! LG Picco

    • Böses WP 🙂 Umso schöner, dass es nun geklappt hat, liebe Picco! Ich bin gespannt, ob Du noch etwas über Dein Wochenende schreibst, ansonsten müsst ihr das schnell wiederholen!
      Lieb von Dir! Dankeschön!
      Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend!
      Liebe Grüße Peppa

  4. Das hast du aber schön geschrieben.
    Und hat wirklich noch niemand dir diese Frage gestellt, ob du in deinem Leben etwas anders machen würdest? Diese Frage habe ich schon öfters gestellt bekommen. Und diese Frage war einen ganzen Bericht wert.
    Was für ein Buch wird es denn werden? ein Sachbuch? ein Lebensratgeber? ein Roman?

    • Ein Sachbuch oder Lebensratgeber kann ich ausschließen 😉 Ich denke es wird eher eine Zeitreise durch mein Leben werden. Vielleicht eine Art Tagebuchstyle. Mal sehen 🙂
      Schreibe doch mal einen beitrag, was Du anders machen würdest, wenn Du überhaupt etwas anders machen wollen würdest.

      • Ich stell mir gerade vor, jetzt käme eine gute Fee, die mir sagen würde, dass ich noch mal 18 sein könne, mit den Erfahrungen von heute!! Und ich könnte tun und lassen was ich wolle…Was für eine Idee!!!

      • Ich sage mir ja immer (teilweise rede ich es mir auch ein): Alles im Leben hat wohl seinen Grund. Wer weiß was passieren würde, wenn wir an einer Ecke wirklich anders abgebogen wären??? 🙂

  5. Oh jah, ich kann mir das sehr gut vorstellen 🙂 Neuseeland ist auch ein notwendiges Reiseziel für mich, va seitdem ich am Flughafen in LA meine Freundin in den New Zealand Airlines Check In Schalter eingecheckt hab. Der war so richtig authentisch. Wundervoll ist es dort… 🙂
    … und das finde ich nicht wegen Herr der Ringe, da ich den noch gar nicht gesehen hab :p
    Liebe Frau Pfeffer, ich vermisse Ihre Rezepte! (Hilferuf!)

    • Herr der RInge… da scheiden sich die Geister. Alleine wegen den tollen Aufnahmen lohnt es sich eigentlich schon, die Filme zu sehen. Ichfand die Elben immer am besten 🙂
      Rezepte! Oh wei 😦 Ich weiß! Ich poste morgen wieder ein Rezept! Versprochen. Deine Hilerufe haben oberste Priorität! 😀
      Wie war es mit dem Mandelauge? Ich hoffe Du hast etwas gebloggt!

      • Auf jeden Fall! Hab das Triologie-DVD-Package geborgt bekommen und schon 1:19h vom ersten Teil gesehen und es ist doch sehr spannend. (Hab mal angefangen es aber nach 5min zu langweilig empfunden) Aber ich muss sagen, es ist mir oft zu sehr Harry Potter. Also eigentlich ist ja HP wie HdR, aber ich kannte halt HP schon vorher 😀
        SUPER! 🙂 🙂 Da freut sich mein Magen, der in letzter Zeit nurmehr komisches Essen bekommt da das dazugehörige Gehirn koch- und essensfaul ist.
        Eintrag ist schon online. Ach ich sags dir… ACH!

      • Ahhhhhh….. ich bin so gut wie bei Dir 🙂 Neugierig ist Peppa ja bekanntlich gar nicht! *lacht*
        Geile Aussage Frau Schmitt! Das ist mir zu Harry Potter 😀 Nee… dieser Zug ist auch an mir vorbeigefahren! So, keine Zeit, ich muss Deinen neuen Eintrag lesen! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s