Sind Kondome vegan?

Heute ist mir kalt. Ich bin kalt. Draußen regnet es. Ich habe mir schon lange keine Zeit für einen Blogeintrag genommen. Ich habe Urlaub, ich habe Tee, ich habe Zeit.

Es ist fast Mai. Ich habe auf dem Sofa geschlafen. Na ja. Sollte man die letze Nacht als geschlafene Nacht bezeichnen, dann will ich nie wieder schlafen…jedenfalls nicht auf dem Sofa. Ich habe heute morgen überlegt, ob ich meinen Blog lösche. Meinen Blog und meinen Twitter Account. Habe ich wirklich. Dann habe ich überlegt, ob ich meinem Erzeuger zum Geburtstag gratulieren soll. Und ich habe meine Hände gewaschen. Immer wieder. Es ist mir herzlich egal, wie wirr ich klinge. Hier muss keiner lesen. Ach ja: Fick Dich. Ich möchte „fick Dich“ schreiben. Ich möchte das auch so meinen.

Und dann wird mir bewusst, wie wenig ich jetzt schreiben kann, ohne dass es mir gehört. Und dann wird mir bewusst, wieviel ich schon geschrieben habe, und es mir gehörte, was ich lieber nur bei mir gelassen hätte. Ganz alleine bei mir. Worte, Gedanken, die ich so viel besser bei mir gelassen hätte. Und dann mache ich mir Gedanken über diesen Oscar Pistorius. Und dann denke ich, dass ich besser aufhören sollte zu denken. Und doch. Warum denke ich jetzt an diesen Oscar? Ich habe meine täglichen 10 Minuten Gossip am Tag. Na ja..am Abend. Die Bilder kenne ich also alle. Und ich habe mich echt gefragt. Hat der diese Reeva Steenkamp (die mir im Übrigen auch völlig egal ist) erschossen?

Keine Ahnung, warum ich mir darüber Gedanken mache. Doch. Ich weiß es. Aber auch das schreibe ich nicht. Hat dieser so symphatisch wirkende Man, diese Frau erschossen. Und dann habe ich diese Stimme im Kopf. Ich brauche dieses Foto nicht ansehen. Ich war da. Ich war dabei. Ich habe sie gehalten. Ich habe sie gesehen. Und dann weint dieser Mann. Ich glaube ihm das. Ich glaube ihm nicht. Heute, am 15.04.2014.

Jetzt denke ich daran, was ich vor gar nicht langer Zeit mal getwittert habe: Menschen reden viel, und sagen so wenig. Und ich bin am überlegen, ob ich mir erlauben darf traurig zu sein. Eigentlich nicht. Ich habe ja nichts falsch gemacht. Aber mir wurde sehr weh getan. Das kann ich so schreiben, oder? Das stimmt doch! Warum soll ich mich dann schlecht fühlen? Ich sollte mich erleichtert fühlen. Und doch…. Die Sonne scheint. Mir ist kalt. Ich bin kalt. Ich mag meinen Blog heute nicht. Er wirkt wie ein schlechter Scherz auf mich. Was ihr denkt ist mir heute egal. Klingt das gemein? Ich mag nicht gemein sein. Und was ich auch nicht will: frustriert klingen. Bäääh.

Ich mag auf den blinkenden Cursor gucken. Weg da weg da weg da weg da. Ich mag meinen Blog heute immer weniger. Dabei mag ich ihn eigentlich. Er ist wie ein kleines Gedankenhaus. Und ihr mögt meine Gedanken. Hab ich das schon mal geschrieben? Ich finde es schön, dass ihr meine Gedanken mögt. Ich mag meine Gedanken heute nicht. Ich mag die Gedanken gar nicht. Ich mag nicht denken. Wieso muss man immer denken? Wenn ich blogge, dann habe ich immer einen Titel im Kopf. Ich habe heute keinen Titel. Ich habe keinen verdammten Titel. Die blonde Frau im TV finde ich scheisse. Sind Kondome vegan? Die hat noch bescheuertere Gedanken, als ich. Ich nehme das als Titel. Passt nicht? Nein! Passender wird heute auch nichts mehr. Also passt es. Am Ende wohl doch.

 

ENDE!

Advertisements

22 Gedanken zu “Sind Kondome vegan?

  1. Manchmal haben Schimpfwörter eine befreiende Wirkung. Man muss sie laut schreien. Je öfter, desto besser geht es.

    Du solltest Deinem Erzeuger gratulieren. Du stehst über den Dingen, auch wenn es Dir vielleicht gerade nicht so vorkommt.

    Aufstehen, Krone richten und weiter geht es.

  2. Hallo Peppa,
    manchmal wünschte ich mir auch zu dieser Gattung Mensch zu gehören, die mal so richtig Dampf ablassen können, ob verbal, oder mal mit der Faust auf den Tisch schlagen, es wäre unglaublich befreiend. Heute hast du keinen guten Tag, aber ich bin sicher je mehr du über alles nachdenkst, desto eher stellt sich dein Humor wieder ein. Jetzt habe ich Zeit etwas nachzudenken, ob Kondome vegan sind, obwohl es mich genausowenig berührt, als wenn in China ein Reissack umfällt ;-)Guiness bringt es auf den Punkt: aufstehen, dein Krönchen richten und basta.
    LG Sadie

  3. Ich mag Deine Gedanken, auch wenn sie wirr sind. So sind wir nun mal. Kenn das Gefühl, das Du da (nicht) beschreibst. Traurig, dass Du traurig gemacht wurdest.
    Manchmal wünsche ich mir, dass wer anders zeitweise mein Leben übernimmt. Inklusive Gedanken. Aber das vergeht. Und dann gibt es wieder Zeiten, in denen ich froh bin, dass ich das beste Leben der Welt lebe…
    Nun ja. So sind wir nun mal.

  4. Hallo Liebes, fühl dich gedrück und ich schicke dir ein bißchen Sonnenschein von meinem Sonnenschein für dich:-)…. Du darfst traurig sein, so wie wir alle mal traurig sind… Alles wird gut…. GLG Sunny2801

  5. Liebe Peppa,was immer auch passiert ist, lass dir die Freude an deinem Blog nicht nehmen. Ich kenne wenige Blogs, die so interessant sind wie Deiner, selbst, wenn Du mal etwas verwirrt bist! Also – weitermachen!
    P.s. Warum muss man eigentlich wissen, ob Kondome vegan sind? Man will sie doch schließlich nicht fressen! Alles Liebe – Deine Picco

    • Danke liebe Picco. Das Du das sagst bedeutet mir viel. Du als langjährige Blogfreundin 🙂
      Ich fand die Frage auch ziemlich überflüssig, genau wie mich an diesem Tag. Vermutlich hat es deswegen so gut gepasst 🙂
      Liebe Grüße Peppa

    • Wenn das Schmittchen drückt, knuffelt UND umarmt, dann friert in anderen Dimensionen die Hölle ein 😉 Hättest Du noch ein Bussi mitgeschickt, hatte ich mir mehr Sorgen um Dich, als um mich gemacht!
      Das ist total lieb von Dir! Danke Frau Prof. Schmitt!

  6. hallo Peppa!
    Mach aber keinen Scheiss! Du hast sooo einen interessanten Blog und du bist sooo ein interessanter Mensch!
    Jeder hat mal so einen Tag, an dem er traurig ist, und das darf man auch! Das soll mal auch zulassen.
    Ab morgen scheint die Sonne wieder und es soll wärmer werden, dann werden die Gedanken auch wieder sortiert oder auch nicht! Wer weiss das schon! Lass dir Zeit! Geniesse den Urlaub, häng auf dem Sofa rum – Warum nicht?

    Ich freue mich wieder auf deinen nächsten Beitrag 😉

    • Danke NadineNicole! Das ist sehr lieb von Dir. So wie es aussieht, müsst ihr mich auch erstmal weiter ertragen! Die Sonne tat gut, die Lösungsmittel ihr übriges dazu! Wenn ich so liebe Worte höre, tut das obendrein sehr gut!
      Liebe Grüße
      Peppa

  7. Ach was wäre es schön mich auch so zu fühlen. Nicht nachgedacht, alles hängen lassen, wo auch immer. Kein Gesichtsbuch, kein Gezwitscher. Aber dann stelle ich fest, wie wichtig Meinung ist, wie wichtig dieser Blog ist, wie wichtig du bist der ihn schreibt. Und nun Lebe ich weiter in der 2.0 Welt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s