Vom Nehmen und Genommen werden

Habt ihr auch solche Menschen in eurer Umgebung, die sich ständig nur beschweren, dass man ihnen zuwenig Aufmerksamkeit schnenkt? Ständig wird man mit unterschwelligen Vorwürfen konfrontiert und bekommt nach einiger Zeit schon schlechte Laune, sobald man etwas von diesen Mitmenschen hört? Auch wenn ich zugegebnermaßen wirklich ungeduldig bin, habe ich bei diesen Menschen immer einen relativ dehnbaren Geduldsfaden…. Aber auch dieser kann reißen….

Solange alles Friede, Freude, Eierkuchen ist, zieht nicht eine einzige Wolke über ihr heiliges Polly Pocket Land, aber wehe man verhält sich anders, als gewünscht. Plötzlich braut sich ein Strum zusammen, und man wird mit Nichtachtung gestraft. Meldet man sich dann, ist sofort alles wieder gut, aber die kleinste Änderung in der eigenen Verhaltensweise, lässt sie sofort in das alte Verhaltensmuster zurückfallen.

An schlechten Tagen möchte ich zu diesen Menschen einfach gerne mal sagen, dass das Leben wirklich weitergeht, wenn sie ihren Teddy vom Boden aufheben und auch mal nach rechts und links gucken. Denn es soll wirklich auch andere Menschen auf dieser Welt geben. Leider dreht sich bei diesen Menschen die komplette Welt nur um sie selbst. Alles was mit Weitsicht zu tun hat, liegt weit ausserhalb ihres Blickwinkels. Da sind nur ein paar Sachen, die wirklich zählen:

  • Wie geht es mir?
  • Wieso verhält er/ sie sich so?
  • Wie errege ich Aufmerksamkeit? (damit ich wieder beachtet werde)

Eine kleinen Denkanstoß an „solche“ Menschen: So schubst ihr eure Mitmenschen jeden Tag ein Stück weiter von euch weg! Ja – ihr seit jetzt überrascht? Glaube ich nicht! Ihr werdet jetzt bockig, weil nicht nach eurer Pfeife getanzt wird. < und genau da liegt euer Fehler! Inszentierte Hascherei nach Aufmerksamkeit können im Übrigen nur wir Frauen in Vollendung.

Das ist ganz einfach zu erklären: Wenn ihr sagt, dass ihr Interesse an einem Menschen habt, den ihr sogar richtig gerne habt, dann nimmt man am Leben dieses Menschen teil. Man zeigt Interesse – aktiv Interesse zeigen funktioniert ganz einfach, denn wir hinterlassen alle Spuren im Leben aus denen sich schließen lässt, was der andere so macht, wie es ihm geht oder was ihn gearde beschäftigt. Es soll sogar Fälle geben, in denen sich Menschen völlig selbstlos bei anderen Menschen melden, nur um mal zu fragen, wie es ihnen geht. Man gibt sich interessiert und nimmt nicht nur die Aufmerksamkeit, die man für sich braucht, um sich besser zu fühlen.

Und ich verrate Euch noch ein Geheimnis: Ihr werdet mit diesem Verhalten auf nur wenig besondere Menschen treffen, denn die wirklich besonderen Menschen in diesem Leben fallen einem meist nicht einfach so vor die Füße (und bleiben dann dort liegen)! Nur wer seine eigene Komfortzone verlassen kann, wird vom Leben überrascht werden, die anderen werden ihr Leben lang auf Überraschungen warten.

Hört im Leben niemals auf Herzen zu erobern und hört zur Abwechslung auch mal auf weise Männer:

Ich bin besonders glücklich, wenn das Glück unvollkommen ist. Vollkommenheit hat keinen Charakter.

Peter Ustinov

Einen schönen Donnerstag 😉

Advertisements

13 Gedanken zu “Vom Nehmen und Genommen werden

  1. Aufmerksamkeit wünscht sich doch Jeder, liebe Peppa. Manche Menschen habe es eben nicht anders gelernt. Einen schönen Tag auch Dir und liebe Grüße – Picco

    • Ich rege mich nur über Menschen auf, die nicht geben wollen, sondern immer nur nehmen und das für selbstverständlich halten. Manchmal muss das dann raus 😉 Schreiben macht frei!
      Dir auch einen schönen Tag, liebe Picco :-*

  2. Mir wurde das immer wieder so häufig vorgeworfen, vor allem von meinen Eltern, meinem Ex-Mann, dass ich mittlerweile innerlich ständig abwäge, ob ich nun mehr nehme oder mehr gebe. Das ist auch nicht schön…

    • Meistens sollte man sich auf sein Gefühl verlassen. Wenn ich merke, dass ich nur intetessant bin, wenn ich present bin..aber nicht, wenn man sich selbst auch mal kümmern sollte, dann fallen bei mir die Schotten…

      • Verstehen tun wir uns ja schon mal ganz gut… haben ja stundenlagen Telefonate schon bewiesen. Ich sag’s Dir – er muss kein Supermodel sein – wenn er nur einigermaßen normal aussieht und vielleicht noch einen Knackarsch hat, dann ist er fällig! (Oder ich – je nach dem aus welchem Blickwinkel man es betrachtet.)

      • 😀 Ich musste gerade schon wieder an den Trottel denken „Ich pass auch auf“ – sei Dir sicher, wenn ihr Euch schon so gut versteht, wenn ihr telefoniert und schreibt, kann das nicht so ein Depp sein! Ich drücke Dir echt die Dauemn für Dein Date. Bin gespannt, was Du hinterher zu berichten hast! Was wollt ihr eigentlich kochen? Guten Start in WE Lady K 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s