„Die Ungeduld der Frauen“ oder „If it hadn´t been for love“

Ich werde versuchen so schonend wie möglich zu schreiben 🙂 , um zu verhindern, dass sich eine von euch Ladies auf den Schlips Rock getreten fühlt. Ihr dürft Euch aber sicher sein, dass ich hier nur Dinge niederschreibe, die ich entweder an mir beobachtet habe, oder an Frauen in meiner nächsten Umgebung. Ob ihr euch darin selbst wiedererkennen werdet, kann ich natürlich nicht sagen, solltet ihr also so GANZ ANDERS SEIN: Glückwunsch 🙂

Jeder Mensch hat die Option auf zumindestens eine Form der Ungeduld. Frauen haben das große „Glück“, meistens gleich die doppelte Portion an Ungeduld in die Gene gepflanzt zu bekommen. Ja – auch wenn ihr nun vielleicht etwas ungläubig schaut:

Die Ungeduld, die man verspürt, wenn man hinter einem schleichenden Autofahrer hinterher fahren muss, und es einfach keine Möglichkeit zum Überholen gibt, ist eine ganz andere Ungeduld, als die Ungeduld, die wir Frauen gegenüber Männern an den Tag legen. Und glaubt mir Mädels, diese Ungeduld ist weitaus tückischer! Als Trost bleibt nur anzumerken, dass sie in längeren Beziehungen etwas abflaut, aber dennoch niemals wirklich verebbt.

Der Worst-Case einer ungeduligen Frau, die sich greade auf „Männersuche“ befindet ist, dass sie überhaupt auf der Suche ist. Wir suchen einfach nicht gerne. Suchen ist mühsam, anstrengend und leider auch oft völlige Zeitverschwendung. Die meisten Frauen sind Herzmenschen, und dass heisst wir investieren nicht gerne umsonst Gefühle. Wir wollen also nicht suchen, sondern am liebsten nur finden. Und zwar direkt den Mr. Perfect! Uns nerven Rückschläge so sehr, dass wir hin und wieder überlegen, einfach alleine alt zu werden. Und mal ehrlich, was ist schon ein Mann, wenn wir mit 20 Katzen zusammenwohnen könnten? Ab einem bestimmten Verzweiflungspunkt, der bei den meisten Frauen ziemlich schnell eintritt, verwerfen wir diesen Gedanken so schnell wie er gekommen ist und setzen uns sogenannte Deadlines. Wann welches Ereignis einzutreffen hat, wie alt wir zu diesem Zeitpunkt höchstens sein dürfen und und und. Wir schmieden unseren Masterplan alleine. In meinem Bereich würde man sagen: Wir errechnen unsere Defects Per Million Opportunities ohne überhaubt messbare Daten zu haben, nur um uns an etwas klammern zu können, aber:

 

Leben ist das, was passiert, während du noch dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

 

Leider vergessen wir oft, dass auch wir keine hellseherischen Fähigkeiten besitzen, obwohl wir uns die restliche Zeit eigentlich ziemlich vollkommen vorkommen. Ausser an Tagen, an denen wir uns fett und häßlich fühlen, und die ganze Welt hassen. Das Thema würde hier den Rahmen sprengen, daher zurück zur Ungeduld.

 

Important Don´ts

 

BE PATIENT

Jetzt will sie uns verarschen! Nein will sie nicht.

„Geduld und Zeit erreichen mehr als Stärke und Leidenschaft.“ Jean de la Fontaine

Muss ich noch groß erklären, warum der Herr Fontaine damit recht hat? Ich mach mich ja gerne vor euch nackig: Weil ich damit schon so oft auf die Nase gefallen bin. Frau will alles, am besten sofort, und macht damit in Wirklichkeit mehr kaputt, als man gewinnt. Das könnt ihr auch gerne den „Chancenverbauungsgaranten“ nennen. Alles auf dieser Welt funktioniert aber auch vice versa. Wenn ihr zu ungedulgig seid, kann es auch passieren, dass ihr euch zu schnell auf den falschen Mann einlasst. Mit etwas mehr Weitsicht, kann man 2. Wahl Artikel nämlich auch wesentlich besser aussortieren, anstatt sie „aus Versehen“ zu heiraten, und 5 Jahre eures meines Lebens zu verschwenden!

 

NO CRYPTIC STATUS MESSAGES

Überall kann man heutzutage seinen Status mitteilen. Frauen verwenden diese Statusmeldungen auf FB, What´s App etc.  sehr gerne um (bestimmten) Männern kryptische Botschaften zukommen zu lassen. Spart Euch die Zeit! Wir wissen doch, dass wir diese „Botschaften“  nur den Männern zukommen lassen wollen, die uns 1. sowieso nicht schreiben und 2. diese Botschaften nie im Leben verstehen werden.

 

NEVER WRITE THREE VOLUME NOVELS

Ihr habt eine vermeintlich tolle Mail an das Objekt eurer Begierde geschrieben, deren Umfang einen Roman in drei Bänden alt aussehen lässt, und könnt seine Antwort kaum erwarten? Ihr könnt froh sein, wenn ihr überhaupt eine Antwort bekommt. Bekommt ihr eine Antwort, solltest ihr euch nicht beim Absender beschweren, dass es nicht die Richtige war (Du hast gar nicht „Süßes“ geschrieben < bitte nicht machen)… das mit der Erwartungshaltung hatten wir ja bereits gestern 😉 Beachtet einfach die Tatsache, dass Männer ganz und gar nicht auf ellenlange Mails stehen. Folgendes Template würde eher zum Erfolg führen:

 

Ich denke die ganze Zeit an Dich, Du machst mich total scharf.

Wenn wir uns nachher sehen, habe ich Bier für Dich kalt gestellt.

Ich habe gekocht, Du wirst mein Nachtisch sein.

 

Ja – das war überzogen und sicher nicht ganz ernst gemeint. Aber egal was ihr sonst schreibt: 80% filtert der Mann bereits beim Lesen aus eurer Mail. Er wird bei einer sehr langen Mail sogar dazu neigen, die Mail nur noch zu übefliegen und nach für ihn wichtigen Reizwörtern zu suchen.. Und es ist äusserst erfolgsversprechend, wenn ihr klar vermittelt, was Phase ist, denn umso schneller bekommt ihr eine Antwort.

 

STOP TEASING

Sticheln und Jammern sind die 2 Dinge, die Männer gar nicht leiden können. Nochmal zur Sicherheit GAR NICHT! Du hast mir noch gar nicht geschrieben. Du hast Dich gar nicht gemeldet. Sind Beispielsätze, die Fraun nur in Kombination mit 2 Wörtern noch schlimmer machen kann = NIE & IMMER.  Männer melden sich, wenn sie es wollen. Wenn sie es nicht machen, dann wollen sie nicht. Je schneller man das einsieht, umso mehr Drama kann man sich ersparen.

 

Und wenn Frauen sich an diese 4 Punkte halten würden, würde keine Frau mit übergroßem Liebeskummer durch die Welt laufen. Ganz ehrlich? Manchmal muss man gegen die Vernunft handeln – und dann mit den Konsequenzen leben, denn Herzmenschen sind vor allem immer eins: Sehr liebenswert, oder etwa nicht? 😉

Ich glaube die Adele ist der Inbegriff eines Herzmenschens – Recht hat sie:

Advertisements

11 Gedanken zu “„Die Ungeduld der Frauen“ oder „If it hadn´t been for love“

    • Hallo Nadine-Nicole, weißt Du das schöne daran ist eigetnlich nur, wenn man merkt, dass es auch Ausnahmen gibt. Und die gibt es da draussen wirklich. Sie sind selten – aber sie sind da! Deswegen sollte man nicht immer nur mit seinem Verstand handeln, sondern auch mal etwas wagen. Manchmal verrät einem erst der 2. Blick,, dass man etwas besonderes gefunden hat! LG Peppa

  1. „Leben ist das, was passiert, während du noch dabei bist, andere Pläne zu schmieden“. Das ist ein Zitat von John Lennon, der ersten großen Liebe in meinem Leben. Leider hat sein Leben ja gewaltsam geendet. In manchen Deiner Sätze habe ich mich wiedererkannt, in manchen nicht. Aber Du hast wirklich eine gute Beobachtungsgabe, das muss der Neid Dir lassen, liebe Peppa!

    • 😀 Vielleicht habe ich in meinem Leben auch schon immer gern dieselben Fehler gemacht, liebe Picco! Aber man lernt in seinem Leben zum Glück nie aus. John Lennon war auch so ein besonderer Mensch, der viele Menschen mit seiner Sichtweise berührt hat. Leider mit einem tragischen Ende… Egal wie abgenutzt dieser Spruch ist, aber: die Guten gehen immer zu früh!
      Dir noch einen schönen Tag! LG Peppa

  2. Nicht wir Frauen und die Männer sind so, liebe Peppa, sondern ein Teil der Frauen und Männer ist so, ein anderer Teil ist anders und der restliche Teil viel schlimmer.

  3. Danke, liebe Peppa.
    Da ich ein bisschen ahnte, was beim Lesen auf mich zukommt, grinste ich die ganze Zeit.
    Du hast verdammt Recht. Wir (ich auf jeden Fall) sind so. Das ist doof und anstrengend. Aber Tatsache.
    Manchmal frage ich mich allerdings, was wäre, wenn unsere Erwartungen schnell erfüllt würden. Wäre unser Mr Perfect (ich nenne ihn immer Mr Right, perfekt darf der gar nicht sein, wie sehe ich dann daneben aus) dann nicht sehr schnell langweilig? Uns kann man(n) es selten Recht machen.
    Liebe Grüße,
    Dana

    • Das ist in der Tat eine interessante Frage. Das Problem mit uns Frauen ist ja auch, dass wir teilweise selbst nicht wissen, was wir nun eigentlich wollen. Bestes Beispiel: Man findet eine Eigenart an einem Mann ganz toll, und nach ein paar Jahren bringt uns genau diese Eigenart voll auf die Palme. 🙂
      Einen perfekten Mann wird es sicher nie geben, aber wir sind ja auch nicht perfekt. Zumindestens nicht alle unserer Art 😀
      LG Peppa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s