Der Problemfall Frau (kein Lösungsversuch)

Wisst ihr was das Problem mit uns Frauen ist? Wir denken immer einen Schritt weiter, und konzentrieren uns nie auf das hier und jetzt, und verpassen oder schmälern dadurch so viele wunderschöne Momente.

Verpassen ist vielleicht das falsche Wort. Wir konzentrieren uns nicht genug darauf und können diesen Moment dann nicht entsprechend genießen. Ihn speichern, ihn besonders machen und dann später davon zehren. Wir sind mit unserem Kopf immer schon bei einer Forsetzung, oder einer Planung oder wir berücksichtigen den jetzigen Moment, mit Momenten in der Zukunft, was eigentlich völliger Quatsch ist.

Damit macht man sich selbst eine Menge kaputt. Vor allem haben wir noch ein anderes großes Problem. Das lässt sich unter dem Begriff „Erwartungshaltung“ zusammenfassen! Männer haben das so in der Form anscheinend nur begrenzt, denn meistens sind sie mit dem zufrieden, was gerade da ist. Sie passen sich der Situation an, um diese dann entsprechend zu nutzen, und was noch erschwerend hinzukommt: sie sind damit zufrieden.

Ich würde das auch gerne können. Echt und ehrlich. Es wäre so viel einfacher, wenn man dieses „Erwartungshaltungsmonster“ einfach ausschalten könnte. Und was machen wir, wenn es uns nicht Recht gemacht wird? Wir versuchen uns mit aller Macht in den Vordergrund zu spielen. Ja – ihr braucht gar nicht so schockiert zu gucken… ihr seid auch so. Ihr wollte ein Beispiel? Gut:

Szene 1

Ihr sitzt mit einer Freundin im Café.

An den Nachbartisch setzt sich ein echt süßer Typ.

Wetten, dass eine von euch beiden plötzlich lauter lacht, als notwendig wäre, nur um einen Blick von dem Typen zu erhaschen?

Szene 2

Ihr schreibt eine What´s App an einen Typen.

Ihr nehmt das Handy mindestens 3 mal in die Hand, obwohl es mit keinem Mucks vermeldet hat, dass ihr eine neue Nachricht habt, dafür checkt ihr seinen „zuletzt online am“ Status.

Gestern habe ich einen schönen Satz gelesen:

Mit der Kraft, die Frauen aufbringen, um Aufmerksamkeit zu erregen, könnte man Kriege gewinnen!

So, wir stellen fest, dass wir mehr oder weniger alle so sind. Und die, die jetzt sagen: Nein – ich bin so ganz anders, bekomme ich mit meinem 3. Beispiel. Diese Frauen lassen sich auch in die Kategorie: „Dann schock ich eben alle – an mir kommt niemand vorbei“ einordnen.

Um die Aufmerksamkeit zu bekommen, die man sich wünscht, haut man einfach einen Knaller raus, an dem kein „normaler“ Mensch (geschleterunspezifisch) vorbeisehen kann. Ihr kommt dafür aber auch mit sowohl  positiven, als auch negativen Feedback klar.

Somit ist gewiß – wir Frauen könnten es um einiges einfacher haben, aber wir machen uns die Welt gerne kompliziert. Eines ist jedenfalls sicher: Kein Mann, kann so schön leiden, wie wir Frauen es uns zu eigen gemacht haben. Alleine für diese Eigenschaft, hätten wir alle einen Oscar verdient, denn immerhin dreht sich die gesamte Unterhaltungsbranche fast exklusiv um uns:

Liebesfilme

Liebsbücher

Schnulzenlieder

Eigentlich bekommen wir mehr Aufmerksamkeit, als wir je in der Läge wären auch nur im Ansatz verarbeiten zu können, allerdings immer von der falschen Person oder Sache.

Ladies – sehen wir es doch mal so. Egal wieviel wir leiden, wir sollten uns manchmal einfach mit der Tatsache abfinden, die uns die Männer immer so schön vor die Füße werfen:

Man kann es uns einfach nicht recht machen!

Stellt euch doch bitte einmal vor, wir könnten uns über nichts beklagen,  jammern oder leiden…wie trostlos wäre unsere Welt? 😉 Ich wünsche allen weiblichen Wesen einen wundervoll emotionalen Start in diese Woche!

Advertisements

15 Gedanken zu “Der Problemfall Frau (kein Lösungsversuch)

  1. Nichts desto Trotz liebe Peppa
    Ein Mann kann höchsten vollständig sein, eine Frau aber vollkommen. 😉
    (E.Duse)
    Auch für dich einen wunderschönen Wochenbeginn.
    Lg Sadie

    • Das war nicht meine Absicht 😀 Ich komme besser mit dem direkten Wort aus. Ich kann im Umkehrschluss auch besser mit klaren Ansagen arbeiten.

      Schön, dass Du auf meinen Blog gefunden hast! Ich werde mich in nächster Zeit bei Dir einlesen. 🙂

      LG Peppa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s