Peppa´s BBQ-Burger with Sweet Onions

Peppa´s  BBQ Burger with Sweet Onions

Peppa´s BBQ Burger with Sweet Onions

Die Brötchen – oder wie es bei Burgern politisch-korrekt heissen muss: Die “Buns” , mache ich bei diesem Burger selbst – allerdings kann man natürlich auch gekaufte Buns verwenden. Das Rezept für die Buns steht hier.

Für 4 Personen benötigt man die folgenden Zutaten:

500g Rindergehacktes

1 große Zwiebel

2 EL Honig

BBQ Soße

Chiliflocken

Chilisoße

2 EL brauner Zucker

Whiskey

Sojasoße

Pfeffer

Salz

4 Scheiben Chester Käse

Salatblätter

Braunen Zucker in einen kleinen Topf geben und mit der Sojasoße aufkochen. Danach sofort die BBQ & Chili Soße einrühren, Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen und Whiskey dazugeben und alles ca. 10 Minuten einköcheln lassen.

Die Zwiebel in Ringe schneiden und bei Seite stellen.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und 4 Patties daraus formen. In einer großen Pfanne von beiden Seiten anbraten und zum warmhalten in den Ofen geben. Jetzt schon jeweils eine Scheibe Chester Käse auf die Burger legen, damit dieser schmelzen kann.

Die Zwiebelringe in die Pfanne geben in der zuvor das Fleisch gebraten wurde. Den Honig dazugeben und kurz dünsten.

Etwas Salat auf den unteren Brötchenhälften verteilen, dann das Fleisch daraufsetzen, mit den Zwiebeln belegen und anschließend mit der lauwarmen BBQ Soße begießen. Dazu schmecken, wie auf dem Foto zu sehen ist: Sesam Kartoffeln.

Advertisements

5 Gedanken zu “Peppa´s BBQ-Burger with Sweet Onions

  1. OMG, ich kipp vpm Stuhl, ich liebe so Dinge…Ich glaube ich muß jetzt sofort und auf der Stelle eine Kühlschrankrazzia machen!!
    Und dazu eine eiskalte Coca Cola…

      • In der Beziehung habe ich zuviele männliche Hormone mitbekommen, ich bin ein richtiger Fleischtiger durch und durch… Kalorien da sagst du was aber ab und an muß man die bösen Dinger vergessen und nur genießen -lach-
        Glaub mal ich weiß das , ich bin Österreicherin und komme von der Wiener Schnitzel und Apfelstrudelfraktion !*gg*

      • Das ist ein Argument. Ich habe während meines Urlaubs seeeehr oft vergessen, wieviele Kalorien wo drin stecken. Erschwerend hinzu kommt meine neu entdeckte Vorliebe an Lammkoteletts… Aber zum Glück bewegen wir uns im Alltag mehr, als im Urlaub 🙂

  2. Ich muß sagen besonders an Feiertagen oder auch im Urlaub lasse ich es mir gut gehen ohne schlechtes Gewissen.Kalorien sind Zuhause und im Alltag nur ein Thema. Ab und an muß man genießen und sich kulinarisch einfach fallen lassen *gg*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s