Peppa´s Ofenfrikadellen, mit gefüllten Pilzen & Kartoffelspalten

Peppa´s Ofenfrikadellen

Peppa´s Ofenfrikadellen

Alles aus dem Ofen hat nicht nur den Vorteil, dass alles gleichzeitig fertig ist, sondern auch, dass die Küche nach dem Essen schnell wieder sauber ist. Die Zubereitung dauert ca. 30 Minuten. Das pdf. findet ihr hier.

Peppa´s Ofenfrikadellen, mit gefüllten Pilzen & Kartoffelspalten

500g Hackfleisch (gemischt oder vom Rind)

250g große, weiße Pilze

2 Tomaten (in Würfel geschnitten)

2 Zwiebeln (gehackt)

Camenbert

Preiselbeeren aus dem Glas

1 Tüte Zwiebelsuppe

1 EL Senf

1 EL Tomatenmark

Pfeffer, Salz

250g Kartoffeln

Raps – oder Olivenöl

3 EL Senf

3 EL Honig

1 El gehackte Kräuter nach Wahl ( Dill, Petersilie, Schnittlauch etc.)

Hackfleisch, Senf, Tomatenmark, Zwiebelsuppe miteinander verkneten und daraus die Frikadellen formen. Anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

Die Stiele aus den Pilzen drehen und ggfl. mit einem kleinen Löffel die Pilzränder ein wenig vergrößern, indem man sie am Rand ein wenig weiter aushöhlt. Die Pilze mit Salz & Pfeffer würzen, in jeden Pilz ein paar Tomatenwürfel und Zwiebel geben, anschließend mit einem Stück Camenbert bedecken und ein wenig Preiselbeeren als Topping daraufsetzen.

Die Pilze können ebenfalls (mit ein wenig Abstand) zu den Frikadellen aufs Blech gesetzt werden. Die Kartoffeln waschen undin dünne Spalten schneiden, in einer Schüssel mit ein wenig Öl vermengen und nach Geschmack (Salz, Pfeffer, Parikapulver, Kräutersalz, Sesam, Kümmel etc. ….) würzen.

Die fertig gewürzten Kartoffeln auf ein weiteres mit Backpapier belegtes Backblech geben, oder je nach Geschmack zwischen den Frikadellen & Pilzen verteilen. (Die Kartofelspalten sollten wirklich dünn geschnitten werden, ansonsten sind die Garzeiten hinterher zu unterschiedlich, und die Kartoffeln noch roh)

Den Backofen auf 185°C vorheizen (Umluft) und alles 30 – 40 Minuten im Ofen backen.

In der Zwischenzeit Senf und Honig miteinander verrühren, mit Salz & Pfeffer würzen und gehackte Kräuter unterrühren. Den Dip zum Essen reichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s