Peppa´s Rosenkohl-Käse Eintopf

Peppa´s Rosenkohl-Käse Eintopf

Peppa´s Rosenkohl-Käse Eintopf

Diese Jahreszeit ist einfach anstrengend. Bei uns ist es gestern nicht mal richtig hell geworden. Dazu nieselte es und die Temperaturen lagen auch im einstelligen Bereich – da bot sich dieses Rezept an: Ein wärmender Eintopf mit den kleinen, grünen „Saisonkugeln“ Das Rezept in pdf. Format findet ihr hier.

Zutaten

500g Rosenkohl

1 rote Spitzpaprika

1 Packung Sahnekäse

1 Gemüsezwiebel

250g Kartoffeln

400g Minutenschnitzel

Paprika & Currypulver

Salz, Pfeffer

Gemüsebrühe

Weißwein

Den Rosenkohl putzen und die Köpfe – je nach Größe, halbieren oder vierteln. Die Gemüsezwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden.

In einem Topf Olivenöl erwärmen und die Zwiebelspalten zusammen mit dem in Streifen geschnittenen Fleisch  kurz anbraten. Dann mit ordentlich Paprika & Currypuver würzen und umrühren. Wasser zugießen und die kleingeschnittenen Kartoffeln & Paprika (die verkocht völlig und soll dem gericht nur etwas Farbe verpassen), sowie den Rosenkohl dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen.

Das Gemüse sollte aber nicht vollständig bedeckt sein, da es jetzt mit geschlossenem Deckel auf mittlerer Hitze 20 Minuten garen soll. Dabei ensteht ebenfalls Flüssigkeit, wem das nicht genug Flüssigleit ist, kann lieber nach den 20 Minuten noch etwas Milch / Sahne hinzugeben.

Nach den 20 Minuten prüfen, ob das Gemüse weich ist – ich mag es im Curry nicht mehr bißfest – daher je nach Gusto etwas weiterköcheln lassen. Den Sahnekäse einrühren und einen großen Schuck Weißwein unterrühren.

Mit gehackten Kräutern und einer frischen Chili bestreuen und ein paar Tropfen Sambal Olek runden die Suppe ab, und wärmen dazu extra 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s