Peppa´s Caribbean Fever

DSCI1197

Für das Gericht braucht es nur ein Wort: SOULFOOD!

Ich mag diesen exotischen Hauch, den Kokusnussmilch dem Essen verleiht – wie eine kleine Urlaubsreise für den Gaumen:

500g Hähnchenbrustfilet

1 Dose Kokusnussmilch (cremig)

Curry & Chilipulver, Salz, Pfeffer, Magic Rub

1 EL Kartoffelstärke

1 kleine Zuccini

2 Möhren

1 rote Paprikaschote

1 frische Mango

1 Zwiebel

Petersilie

Das Fleisch in mundgerechte Stück schneiden und großzügig mit Magic Rub bestäuben. Danach noch 1 EL Kartoffelstärke über das Fleisch geben und gut vermengen.

Paprika & Mango in nicht zu kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel in Spalten schneiden. Die Zuccini & Möhren habe ich im Spiralschneider geschnitten.

In einer Pfanne (oder Wok) Öl erhitzen und das Fleisch darin anbraten, bis es von allen Seiten etwas Farbe angenommen hat. Nun mit ordentlich Curry und Chilipulver würzen und kurz mit anschwitzen. Danach mit der Kokusnussmilch ablöschen.

Paprika und Zwiebel hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wem das zu „fad“ schmeckt kann noch etwas Brühe einrühren. Die Hitze reduzieren und einige Zeit köcheln lassen.

Möhren und Zuccinie Streifen hinzugeben und 5 Minuten weiter köcheln. Kurz bevor die Suppe serviert werden kann , wird die Mango hinzugegeben und erwärmt. In Suppenschalen füllen und mit Petersielie garnieren.

Das Curry schmeckt auch ohne Beilagen, man kann allerdings chinesische Mie-Nudeln  oder Reis dazu servieren. Glasnudeln kann man direkt in das Gericht geben und gar ziehen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s